70.0% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Dreier-Staffel

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Dreier-Staffel war ein Verbund aus 3 Kampfjets vom Typ F-17 Alpha 2, der am 8. Februar 2012 vom Stützpunkt der U.S. Air Force in Berlin-Köpenick startete und in den Zeitstrahl geriet

Aufgabe

Die Staffel sollte Messungen an dem vermeintlichen Kometen Christopher-Floyd vornehmen. Dabei sollte sie auch die Wirkung der acht MX-3-Raketen beobachten, die am selben Tag von der ISS aus auf den Kometen abgeschossen wurden. (MX 001, HC 001)

Aufteilung

Maschine 1:

  • Pilot: Matthew Drax, Leiter der Staffel
  • Co-Pilot: Jacob Smythe, Astrophysiker und Mediziner, wissenschaftlicher Leiter der Mission
  • Funkrufname: Eagle 1

Maschine 2:

Maschine 3:

Bodenstation in Berlin-Köpenick:

Geschichte

Die Staffel konnte zwar ihren Auftrag ausführen, aber es gelang ihr nicht mehr, zur Bodenstation zurückzukehren. Während Christopher-Floyd in die Erd-Atmosphäre eintrat, gerieten die drei Maschinen in den Zeitstrahl und wurden um 504 Jahre in die Zukunft geschleudert. Alle 6 Besatzungsmitglieder stürzten ab, da der Zeitstrahl die Elektronik der Maschinen beeinträchtigte, doch alle überlebten: