74.0% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Luftionisator

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Luftionisator, von Aruula auch Ionator genannt, ist ein Artefakt, das die Archivare im zeitlosen Raum lagern.

Beschreibung

Der Luftionisator ist von einem Zylinder aus Metall in der Größe eines menschlichen Oberschenkels ummantelt. An der Oberseite sind feine dünne Fäden verknüpft, die bis zum Boden reichen. Der Archivar Samugaar schätzt ihre Zahl auf mehrere Hunderttausend bis Millionen. Das Gerät stammt aus einer Parallelwelt aus dem Jahr 2545 und wird auf einem dreibeinigen Gestell im zeitlosen Raum aufbewahrt. (MX 348)

Geschichte

Als im Jahr 2528 Samugaar mit Aruula von seiner Turmfeste aus durch das aufgebrochene Tor in den zeitlosen Raum eindrang, wies er Aruula an, sich hinter dem Gestell mit dem Luftionisator zu verstecken. Samugaar hatte sie mit Schlangenserum gefügig gemacht. Sie sollte eine Wartungsmannschaft daran hindern, das aufgebrochene Tor zu versiegeln und ihm so den Rückweg mit gestohlenen Artefakten offen halten. (MX 348)