70.0% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Wulfanen

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX352)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aktuell gibt es Probleme mit den Links in den Heftvorlagen. Wir warten auf die Aktualisierung einer wichtigen Software-Teilkomponente.

350 | 351 | 352 | 353 | 354


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 352)
352tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

3.45
(11 Stimmen)
Zyklus: Zeitsprung
Titel: Wulfanen
Autor: Autor::Ansgar Back
Titelbildzeichner: Titelbildzeichner::Jan Balaz
Innenillustrator: Matthias Kringe
Erstmals erschienen: Datum::16.07.2013
Hauptpersonen: Hauptpersonen::Matthew Drax, Hauptpersonen::Aruula, Hauptpersonen::Ulzanos, Hauptpersonen::Tarnak, Hauptpersonen::Karras
Handlungszeitraum: 2528
Handlungsort: Gridlock
Besonderes:

MX-Cartoon, Zeittafel

Zusätzl. Formate: E-Book

Vorschau

Ein schlossähnliches Anwesen in der wildwüchsigen Landschaft von Maine, wolfsähnliche, aufrecht gehende Wesen, die ein Dorf in Schrecken halten und zwei Helden, die von der abergläubischen Bevölkerung gewarnt werden, nachts durch die Wälder zu streifen und dem „Schloss“ zu nahe zu kommen.
Was wie ein klassischer Gruselroman beginnt, wird für Matt und Aruula zu einem Treffen mit alten Bekannten, die plötzlich in den Besitz absoluter Macht gelangt sind. Es ist kein harmonisches Wiedersehen mit den... Wulfanen...
© Bastei-Verlag

Handlung

Der Wulfane Ulzanos und seine Gruppe, die von Ittalya gekommen waren, geraten drei Monate vor der Ankunft von Matthew Drax und Aruula vor der Küste Maiins - des ehemaligen Maine - mit ihrem Schoner in einen Sturm und stranden. Nur eine kleine Gruppe von etwa 15 Wulfanen überlebt mit wenig Ausrüstung. Menschen aus der Gegend greifen sie an und töten drei von ihnen; die Wulfanen treten den Rückzug an. Auf der Suche nach einem Unterschlupf finden sie ein Schloss. Ihre Jäger werden auf das Erscheinen eines Artefakts aufmerksam und bergen es. Ulzanos experimentiert mit dem Gerät und findet heraus, dass es das Kraftwerk des nahen Ortes ausschaltet und ein Beben erzeugt.

Auf der Suche nach dem Artefakt Samugaars müssen Matt und Aruula am 14. Juli 2528 in Maiin, in der Nähe der Küste, notlanden, weil die Systeme des Shuttles teilweise ausfallen. Nach den nötigen Reparaturen machen sie sich auf den Weg zu einem nahegelegenen Dorf mit einem Leuchtturm, oberhalb dessen sich ein Schloss befindet. Auf dieses Schloss weist das Signal des Scanners. Auf einem hölzernen Schild findet sich das Wort grIdLock (engl.: Verkehrskollaps / festgefahrene Situation). In der Gaststätte Dedd Piig wollen sie Auskünfte über das Schloss erhalten, doch die Stimmung ist gereizt und Matt muss sich erst mal mit dem Hünen Moose prügeln, was er dank des Blitzstabs auch hinbekommt. Darauf kommen sie mit Karras, dem Vorsteher des Ortes, ins Gespräch. Matt stellt sich als Retrologe, Aruula als seine Leibwächterin vor. Karras zeigt Interesse, da auch im Ort sogenannte "Inschers" (die mit den auf Kourou tätigen Leuten nichts zu tun haben) Maschinen betreuen und betreiben. Er warnt sie vor dem Schloss, das den Namen Toecutta trägt, von einem ehemaligen Techno gleichen Namens bewohnt worden und nun in der Hand von Bestien sei. Sie übernachten in der Gaststätte.

Wie sich herausstellt, beherbergt der Leuchtturm ein Kraftwerk. Karras berichtet, dass das Kraftwerk vor fünf Tagen - dem Tag, an dem die BagBox ihren Inhalt über die Erde verstreute - einen Aussetzer hatte und die Wulfanen kurz darauf wegen Verhandlungen in den Ort kamen. Sie demonstrierten, dass sie das Kraftwerk stilllegen konnten, und verlangten, zu jedem Neumond die Hälfte der Erträge des Dorfes ausgeliefert zu bekommen. Matt und Aruula beschließen, Ulzanos im Schloss aufzusuchen. Nach neuerlichen Begegnungen mit den im Moor jagenden Creoks deponieren sie ihre Waffen, von einem von Karras geliehenen Schwert abgesehen, in einem Versteck, um sie nicht bei den Wulfanen abgeben und eventuell zurücklassen zu müssen. Sie erschleichen sich Zugang, indem Matt vorgibt, Retrologe auf Arbeitssuche zu sein.

Sie werden einquartiert und klettern über einen Sims zum Raum mit den Gerätschaften. Sie suchen das Artefakt, verraten sich aber durch eine umfallende Lampe. Matt findet das Artefakt, das Wellen von extrem niedriger Frequenz (ELF) aussendet. Mittels zusammengeknoteter Tücher fliehen die beiden und werden verfolgt. Die Wulfanen fangen Aruula und fordern von Matt das Artefakt im Austausch gegen sie. Dieser kehrt zum Schloss zurück und droht das Artefakt zu vernichten. Aruula wird zu ihm gelassen, da die Wulfanen sie einfach mit Pfeilen töten wollen. Doch Matt schaltet das Artefakt auf hoher Stufe ein, sodass ein Erdbeben ausgelöst wird, flieht mit Aruula und zerstört das [[BagBox|Artefakt aus der Entfernung mit seiner Laserpistole, nachdem eine Lawine einen Teil des Schlosses niedergerissen hat.

Auf dem Weg nach Gridlock werden sie von Tarnak, Ulzanos' Hauptmann, gestellt, der schwer verletzt ist. Aruula tötet ihn.

Weblink