70.6% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Ein Albtraum erwacht

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX185)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mars | 

 | Afra

183 | 184 | 185 | 186 | 187


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 185)
185tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

3.25
(4 Stimmen)
Zyklus: Ausala
Titel: Ein Albtraum erwacht
Autor: Michael M. Thurner
Titelbildzeichner: Koveck
Erstmals erschienen: 20.02.2007
Hauptpersonen: Aruula, Aluur, Moogan, Meenor
Handlungszeitraum: 2523
Handlungsort: Roodtren, Toon

Handlung

Aruula erwacht aus der Traumzeit in Gefangenschaft der Anangu. Jeder Kommunikationsversuch mit den Eingeborenen scheitert und sie muss sich, mental beeinflusst, ihrem Willen beugen. Eine weitere Prüfungsaufgabe wartet auf sie. In der Nähe eines Konvois, der das Land durchstreift, wird sie freigelassen mit dem Hinweis, sich dem Treck anzuschließen. Unbemerkt gelingt es Aruula an Bord des Roodtrens zu gelangen und sich zu verstecken. Sie trifft auf den Halbwüchsigen Aluur, einen Anangu-Mischling, von dem sie erfährt, dass er der Sohn des Anführers dieses Handelskonvois namens OZZ ist. Sie kann sich als Sicherheitsbeauftragte anheuern lassen.

Das nächste Ziel des Roodtrens ist die Stadt Toon. Aruula beschleicht in dieser Stadt ein ungutes Gefühl und als sie auf den Bürgermeister von Toon trifft, erwacht ein Albtraum. Sie erkennt in dem Mann ihren ehemaligen Peiniger Moogan aus der kasachischen Wüste. Blind vor Wut stürzt sie sich auf ihn, der nicht zu wissen scheint, was die Barbarin von ihm will. Bevor sie ihn töten kann, wird sie von den Bewohnern in Verwahrung genommen. In der Nacht darauf bricht im Dorf das Chaos aus. Händler und Dorfbewohner laufen Amok und bekämpfen sich bis aufs Blut - es ist der telepathische Wille des Sadisten Moogan. Aruula entflieht und wird von einer unbekannten Macht in die Berge nahe dem Dorf gelockt. Dort trifft sie in einer Höhle, die eine Ebene zwischen Realität und Traumzeit darstellt, auf drei alte Männer. Großvater, Vater und Sohn nennen sich die Drei Hüter und erzählen Aruula die Geschichte von Moogan und seinem Zwillingsbruder Meenor. Der eine gut, der andere böse. Als Moogan damals starb, rettete er seinen Geist jedoch in seinen Zwillingsbruder und dominiert ihn seither zeitweilig.

Die Alten kontrollieren die Menschen im Dorf mit Bindfäden, die symbolisch die Verbindung zu ihren Schutzbefohlenen darstellen sollen. Der älteste der drei Weisen ist müde und Aruula soll seinen Platz einnehmen. Doch da taucht Aluur auf, der Aruula besorgt gefolgt ist und sie erkennen ihren Fehler. Der Junge ist viel stärker telepathisch begabt und als der eigentliche Nachfolger vom Schicksal bestimmt. Die Hüter erkennen die Notwendigkeit, Meenor zu beseitigen und durchtrennen seinen Faden. Damit ist auch Moogan endgültig vernichtet. Aruula kehrt ins Dorf zurück, um an Bord des Roodtrens weiterzuziehen.

Weblink