70.6% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Mars (Zyklus)

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wandler ◄  7. Zyklus: Mars  ► Ausala

Zyklus-Portal "Mars"
Handlungsjahre:  2521 | 2522



Handlung

Nach der Atombombenkatastrophe kämpft man an allen Fronten ums Überleben. Die Technos aller Bunkerzivilisationen müssen entsetzt feststellen, dass ihre schützende Technik ausgefallen ist und die Produktion des fürs Überleben wichtige Immunserum nicht fortgeführt werden kann, womit sie quasi zum Tode verurteilt sind. Doch nicht nur das – die Barbaren an der Oberfläche veranstalten ein unglaubliches Massaker an den ehemaligen Göttern – der Preis für einen allzu verächtlichen und ignoranten Umgang mit den vermeintlich Wilden. Nur kleine Gruppen der Communities können sich noch in Sicherheit bringen und überstehen auch den Verlust des Immunserums. (MX 152, MX 153)

In Moska übernimmt Erzvater das Regiment, zumal Mr. Black noch am Kratersee vermisst wird. (MX 154)

Aruula überlebt als einziges Mitglied des Telepathenzirkels, da sie gerade zufälliger Weise eine Pause eingelegt hatte, und trifft auf Rulfan. Doch sie wehrt seine Hilfe energisch ab, verzweifelt an die Hoffnung geklammert, dass Matt lebend zur Erde zurückkehrt. Sie macht sich auf den Weg nach Süden, weil sie eine Vision von einem Brennenden Felsen empfangen hat, wo sie hofft, Matt wiederzufinden. Rulfan folgt ihren Spuren. Aruulas Odyssee bringt sie zuerst in die mongolische Wüste, wo sie fast das Opfer eines telepathischen Wahnsinnigen wird und den Verlust des obersten Gliedes ihres kleinen Fingers beklagen muss. Mit einer List kann sie sich des Telepathen entledigen. (MX 159) Gepeinigt von Schmerzen sucht sie einen Arzt in Kabuul auf, doch der nutzt ihre Notlage aus und setzt sie unter Drogen. Auch hier kann sie nur aufgrund ihres starken Willens die Gefahr überwinden und dem Drogenhandel ein Ende setzen. (MX 160) Weiter geht es über Indien und Tibet Richtung Südostasien. (MX 164, MX 165)

Der gleichen Vision folgt ihr Sohn Daa'tan, der sich mit seinem daa'murischen Lehrer Grao'sil'aana auf den Weg macht. Die Daa'muren sehen dies als gute Gelegenheit, um zu erfahren, was es mit dem Brennenden Felsen auf sich hat. (MX 166) Unwissentlich trifft Daa'tan auf seine Mutter und wird von ihr aus einer lebensbedrohlichen Situation gerettet. Doch dann werden die beiden wieder getrennt und alles, was ihr bleibt, ist ein Messer, das er verloren hat. (MX 172)

Matthew Drax indessen erlebt sein wahrscheinlich größtes Abenteuer überhaupt: sein Shuttle ist ebenso wie die Cyborg Naoki Tsuyoshi von Funktionsausfällen betroffen. Während Naoki ihr Bewußtsein verliert, gelingt es Matt, das Shuttle zum Mond zu steuern, wo er zu seiner Überraschung auf eine besetzte Mondstation trifft. Dort erwartet ihn ein kühler Empfang: es sind Menschen vom Mars, die seit einiger Zeit die Erde beobachten. Es handelt sich um Nachfahren einer Mars-Mission, die im Jahre 2010 die Erde verließ. Sie beschließen, mit Matt zum Mars zu fliegen, wo sie eine neue Gesellschaft aufgebaut haben. (MX 150) Auf der Reise dorthin kommt es fast zur Katastrophe. Naoki stirbt an der Folgen der Implantatsausfälle, doch ein Gedächtnischip, den sie um den Hals trug und dessen Inhalt man überprüfen wollte, übernimmt die Steuerung des Raumschiffs. Es ist eine Kopie von Aiko, der Rache nehmen will für den Tod seiner Mutter. Nur mit Matts Hilfe kann Aiko gestoppt werden. (MX 151)

Der Mars stellt sich als völlig fremde Welt für Matt dar, in der man ihm mit starken Vorbehalten begegnet. Doch es ist keine perfekte Gesellschaft, in die er geraten ist und schon bald kommt es zu Auseinandersetzungen um den fremden Barbaren. (MX 155) Ein Wirtschaftsmogul versucht, aus seiner Anwesenheit Kapital zu schlagen, während Matt eine sensationelle Entdeckung macht. Er kommt auf die Spur der Tunnelfeldanlage, die einen geheimnisvollen Strahl in den Weltraum schickt – der genau auf die Erde gerichtet ist! Er findet heraus, dass es sich um eine hydritische Anlage handelt, doch bevor er weitere Nachforschungen anstellen kann, werden er und seine Begleiterin Chandra Tsuyoshi von einem Roboter angegriffen, in den man Aikos wahnsinnige Gedächtniskopie eingepflanzt hat. Der Roboter richtet unglaubliches Chaos an und es kommt zu sozialen Unruhen. (MX 156) Als die Marsianer jedoch erfahren, dass Matt die geheimnisvollen Schriftzeichen der Tunnelfeldanlage lesen kann, beschließen sie die Zusammenarbeit mit ihm. Man dringt tiefer in die Anlage ein und Matt macht Bekanntschaft mit Sternsang, dem Weltenwanderer. Dieser erzählt ihm von seinen telepathischen Ausflügen in den Strahl. Nach und nach findet man heraus, dass es sich vermutlich um eine Art Zeitmaschine handelt, mit der die Hydree, die Vorfahren der Hydriten, vor ewigen Zeiten zur Erde transferiert wurden auf der Flucht vor einer ökologischen Katastrophe. (MX 157) Ein übereifriger Wissenschaftler läßt die Maschine anschalten, doch damit beschwört er fast den Untergang des Planeten herauf – wegen eines Schadens kommt es zu heftigen Erdbeben. (MX 162) Das nötige Ersatzteil befindet sich weit entfernt bei einer abgelegenen Gruppe von Marsianer, die sich von der übrigen Gesellschaft abgewandt haben und von ihrem spirituellen Anführer Kristallträumer diktatorisch beherrscht werden. Dieser verweigert jegliche Hilfe und nur mit Gewalt und unter Lebensgefahr kann der nötige Kristallschlüssel aus den Grotten geholt werden. (MX 163) Matt begibt sich in die Tunnelfeldanlage und setzt den Schlüssel ein. Er wird von einem Energiefeld erfasst und findet sich plötzlich in einem fremden Körper wieder – im Körper des Hydree Gilam'esh, dessen Leben er fortan für fast hundert Jahre teilt. (MX 167, MX 168) Er erfährt von den Kämpfen mit den kriegerischen Patrydree und hilft Gilam'esh beim Bau der Tunnelfeldanlage. Denn der Planet wird vom Verlust seiner sauerstoffreichen Atmosphäre bedroht. Gilam'esh baut den Zeitstrahl und wird zum ersten Weltenwanderer. Es gelingt ihm, einen Großteil seines Volkes über 3,5 Milliarden Jahre in die Zukunft auf die Erde zu schicken (Ankunft etwa 100.000 vor Christus), wo sie fortan die Ozeane bevölkern, verborgen vor der Menschheit. Er selber jedoch schafft den Übergang nicht, da die Anlage von Patrydree angegriffen wird, und stirbt. Matt verläßt daraufhin wieder seinen Körper und findet sich auf dem Mars wieder. Hier sind nur einige Minuten vergangen! (MX 169)

Doch dann kommt es zu weiteren Erdbeben und Kristallträumer taucht auf, um zum Aufstand aufzurufen. Eine Seuche bricht aus und heftige Kämpfe zwischen den Gruppen der Städter und den Waldmenschen (MX 173) künden von einem beginnenden Bruderkrieg. Kristallträumer gelingt es, die Tunnelfeldanlage in seine Gewalt zu bringen und die Präsidentin, Maya Joy Tsuyoshi, zu entführen. Matt und Mayas Mann dringen über einen geheimen Eingang in die Stollen ein und es gelingt ihnen, Kristallträumer zu besiegen. Der fanatische Sektenführer stürzt schwer verwundet in den Zeitstrahl. Am Rande der gesellschaftlichen Apokalypse kann endlich auch ein Gegenmittel gegen die Seuche gefunden werden. Die Ordnung auf dem Mars wird wieder hergestellt und das Gesellschaftssystem durch Maya erneuert. (MX 174) Matt kann endlich mithilfe des Zeitstrahls auf die Erde zurückkehren.

Die Texte für die Zyklenübersichten bis Heft 299 wurden freundlicherweise von Cathrin Zinke zur Verfügung gestellt. Der Text wurde auch in den Heften MX 250 und 300 veröffentlicht.


Statistik

Weiterführende Links

Die Hefte des Zyklus im Einzelnen

Die Angaben basieren auf den Heften der 1. Auflage.

Nr.
Autor
Titel
Untertitel
Hauptpersonen
(1. Auflage)
Sammel-
band
150
Michael Schönenbröcher,
Claudia Kern
Ein neuer Anfang
Matthew Drax, Aruula, Jacob Smythe, Naoki Tsuyoshi, Rulfan
?
151
Susan Schwartz
Zu fernen Ufern
Matthew Drax, Maya Joy Tsuyoshi, Naoki Tsuyoshi
?
152
Ronald M. Hahn
Nach dem Fall
Ayris Grover, Paddy O'Hara
?
153
Michael M. Thurner
Das Ende der Technos
Eve Neuf-Deville, Pat McGonnagle, Leonard Gabriel, Pieroo, Jennifer Jensen, Ann Drax
?
154
Bernd Frenz
Die Macht der Nosfera
Mr. Black, Navok, Graz, Erzvater
?
155
Jo Zybell
Reiseziel: Mars
Matthew Drax, Maya Joy Tsuyoshi, Chandra
?
156
Jo Zybell
Auf dem roten Planeten
Matthew Drax, Maya Joy Tsuyoshi, Chandra, Jarro Gonzales
?
157
Jo Zybell
Das Erbe der Alten
Matthew Drax, Maya Joy Tsuyoshi, Chandra, Jarro Fachhid Gonzales, Windtänzer, Rosen, Carter Loy Tsuyoshi, Sternsang
?
158
Stephanie Seidel
Orguudoos Brut
Aruula, Jem'shiin, Uubin, Luuja, Maalik
?
159
Michael M. Thurner
Schimären der Wüste
Aruula, Moogan, N'oia, Izo'sch, Sta'sy, Rium'li, Sy'cho
?
160
Jo Zybell
Die Schrecken von Kabuul
Aruula, Toorsten Al'Myller, Alifrid Bin Theodor, Gebra, Kara Bin Paalis, Magnus Al'Smidd
?
161
Susan Schwartz
Der Kristallschlüssel
Matthew Drax, Chandra Tsuyoshi, Sternsang, Windtänzer
?
162
Susan Schwartz
Wer den Sturm sät...
Matthew Drax, Chandra, Sternsang, Windtänzer, Maya Joy Tsuyoshi
?
163
Susan Schwartz
Canyon der toten Seelen
Matthew Drax, Chandra Tsuyoshi, Sternsang, Windtänzer, Vera Akinora, Nomi Tsuyoshi
?
164
Ronald M. Hahn
Der vielarmige Tod
Aruula, Kapitän Pofski, Karan Khan, Kavita Khan, Kira Kapoor
?
165
Stephanie Seidel
Am heiligen Berg
Aruula, Yinjo, Tandra Meeru, Ki Ling, Quong Ho
?
166
Stephanie Seidel,
Ronald M. Hahn
Sohn dreier Welten
Daa'tan, Grao'sil'aana, Quart'ol, Baki'pas, Qasim
?
167
Jo Zybell
Tor in die Vergangenheit
Matthew Drax, Chandra Tsuyoshi, Sternensang, Gilam'esh
?
168
Jo Zybell
Das fremde Leben
Matthew Drax, Gilam'esh
?
169
Jo Zybell
Der Weltenwanderer
Matthew Drax, Gilam'esh, Sternsang
?
170
Ronald M. Hahn
Die Scharen der Nacht
Aruula, Suúna, Abdul Nadjibullah
?
171
Jo Zybell
Todfeinde
Honeybutt Hardy, Mr. Black, Arthur Crow
?
172
Stephanie Seidel
Der Sturm
Aruula, Yngve, Rulfan, Daa'tan, Grao'sil'aana
?
173
Susan Schwartz
Der Prophet aus der Wüste
Matthew Drax, Maya Joy Tsuyoshi, Kristallträumer
?
174
Susan Schwartz
Die Seuche
Matthew Drax, Kristallträumer, Carter Loy Tsuyoshi, Morgenblüte, Leto Jolar Angelis, Maya Joy Tsuyoshi
?