71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Da'la

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Da'la ist eine hydritische Geistwanderin

Geschichte

Sie begab sich mit einer Forschungsgruppe etwa 3000 v. Chr. zum Flächenräumer, da dort Unregelmäßigkeiten festgestellt worden waren. Sie entdeckten die Zeitblasen und Da'la war davon überzeugt, dass die Portale in die Vergangenheit der Erde führten. Bei der Untersuchung einer der Zeitblasen wurde sie in ihrem Eifer, diese Theorie zu beweisen, übereifrig und stürzte hindurch. Sie landete im Ozean, verletzte sich dabei schwer und wurde von Fischern aus dem Wasser gezogen. Kurz bevor sie starb, schlüpfte sie in den Körper eines Fischers. Wieder an Land, das von einem Tsunami heimgesucht worden war, übernahm sie den Körper einer hirntoten Frau und belebte ihn. Danach lebte sie Jahrtausende unter den Menschen und suchte nach weiteren Zeitblasen, die sie auch fand. Doch wenn sie sie durchschritt, kam sie nur in eine andere Epoche. Sie konnte lediglich durch die erste Zeitblase zurückkehren, fand jedoch Gefallen am Leben bei den Menschen und blieb schließlich bei den Konoi.

Hier begegnete sie schließlich Matthew Drax, dessen Auftauchen sie vorhergesehen hatte (bzw. der Zeitblase, durch die er kommen würde). Sie erklärte ihm Geschichte und Funktionsweise des Flächenräumers und eröffnete ihm schließlich, ihn zurück in den Flächenräumer zu begleiten, um ihn zu zerstören. Tatsächlich gelang ihr gemeinsam mit Matt die Rückkehr, indem sie einen Trick gebrauchte: sie klammerte sich ganz fest an seinen Körper und wanderte mit ihrem Geist halb in seinen, sodass sie wie ein Körper wirkten. Gemeinsam gelang es ihnen, Ratt'nek auszuschalten durch eine Notstop-Schaltung. Da'la stellte fest, dass sich der Flächenräumer durch die Polverschiebung nur noch minimal auflud und so nur noch ein Schuss übrig war. Aus diesem Grunde überließ sie ihn Matt, damit er den Streiter damit ausschalten konnte. Durch eine Geistverschmelzung erklärte sie ihm die manuelle Bedienung der Zieloptik. Danach kehrte sie durch die Zeitblase zu den Konoi zurück. (MX 241)