71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

2151

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

21. Jahrhundert | 22. Jahrhundert | 23. Jahrhundert
2149 | 2150 | 2151 | 2152 | 2153

 

  • In Agartha lässt Dokar Champa, der König der Welt, das letzte Versteck der Schwarzen Philosophen, den Adlerhorst, stürmen. Der Schwarze Mond, Mawe Öser, und seine Untergebenen Gyatso Kyi und Dragpa Drongtse, der Mitglied des Großen Rates Khom ist, dringen zu einer Gedankensphäre vor. Mawe Öser versetzt seinen Geist in die Sphäre, in der er mit fünf weiteren Seelen ab sofort gefangen ist. Er kann ihre Gedankenwelten durchwandern und die anderen seine. Sie erzählen ihm, dass eine Rückkehr in seinen Körper unmöglich ist, sobald die Energiezufuhr unterbrochen wurde. Die Gedankensphäre, die Öser benutzt hat, ist nur ein Nachbau der atlantischen Gedankensphären. Seine Untergebenen fliehen mit der Sphäre aus Agartha. (MX 381)