71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

ZERSTÖRER: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(+ Handlung MX 299)
K (Link auf Zerstoerer.jpg)
Zeile 1: Zeile 1:
[[Datei:Zerstörer.jpg|thumb|150px|Der ZERSTÖRER bei seinem letzten Kampf<br>auf Cover MX 299<br>&copy; Bastei-Verlag]] Ein '''ZERSTÖRER''', auch '''Aymish''' genannt, ist eine durch das Volk der [[Nan Matol]] geschaffene Waffe.
+
[[Datei:Zerstoerer.jpg|thumb|150px|Der ZERSTÖRER bei seinem letzten Kampf<br>auf Cover MX 299<br>&copy; Bastei-Verlag]] Ein '''ZERSTÖRER''', auch '''Aymish''' genannt, ist eine durch das Volk der [[Nan Matol]] geschaffene Waffe.
  
 
== Beschreibung ==
 
== Beschreibung ==

Version vom 16. Juni 2019, 05:58 Uhr

Der ZERSTÖRER bei seinem letzten Kampf
auf Cover MX 299
© Bastei-Verlag

Ein ZERSTÖRER, auch Aymish genannt, ist eine durch das Volk der Nan Matol geschaffene Waffe.

Beschreibung

Risszeichnung von Michel Van in MX 292
© Bastei-Verlag

Der ZERSTÖRER besitzt einen insektenartigen, schlanken Körper von fast zweieinhalb Meter Höhe mit jeweils zwei stacheligen, heuschreckenartigen Beinen und fast menschlich aussehenden Händen mit mächtigen Krallen. Eine Hornplatte im Brustbereich schützt den gesamten Oberkörper. An der Unterseite dieser Hornplatte hängt ein meterlanger Tentakel. Der Kopf gleicht dem eines Hammerhais, an dessen Enden zwei trübe Augen sitzen. Ihre Hülle besteht aus hochverdichtetem Material, welches jedem äußeren Angriff widerstehen kann, selbst kochender Lava. Aus diesem Grunde sind sie fast unangreifbar. Sie besitzen eine organische Schallkanone, die so starke Erschütterungsenergie verschiessen kann, dass damit jedes Lebewesen in der Luft zerrissen wird.

Geschichte

Die ZERSTÖRER wurden vom Volk der Nan Matol entwickelt. Es handelt sich um eine Kreuzung aus menschlich-tierischen Chimären und hydritischer Bionetik, welche von der Geistwanderin Manil'bud eingebracht wurde.

Alle ZERSTÖRER bis auf einen wurden bei einer Schlacht gegen Atlassa im Jahr 3125 v. Chr. zerstört.(MX 291)

Der bislang einzig noch existierende ZERSTÖRER stand in einem Nichtzeitfeld in den Geheimen Kammern Agarthas. (MX 291) Dorthin wurde er 1992 gebracht, nachdem er aus seinem ersten Gefängnis in Bolivien ausbrechen konnte. Bei diesem Ausbruchversuch wurde seine Schallkanone zerstört. Während Matts Besuch in Agartha im März 2527 wird dieser ZERSTÖRER von Alastar erneut befreit und heftet sich auf die Fersen von Matt, nachdem dieser vergeblich versuchte, ihn zu zerstören. So überstand er den Beschuß des Kombacters sowie einen Sturz in einen Lavasee und verfolgt Matt und seine Freunde, die mit einem Luftschiff fliehen. (MX 292)

Im April 2527 kommt der ZERSTÖRER in Tah Ran an. Matthew Drax kann unwissentlich nur knapp entkommen. (MX 294)

Er verfolgt Matt. Am Ursprung wird er jedoch von Kroow aufgehalten und vernichtet. (MX 299)