73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Terraforming-Projekt

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Terraforming-Projekt war Teil der Mars Mission

Beschreibung

Das Projekt diente dazu, den Mars (wieder) zu begrünen und so zu einem Planeten zu machen, auf dem menschliches Leben möglich ist. Mit Hilfe der Transportschiffe wurden speziell hergestellt Atomraketen zur Marsoberfläche transportiert, die automatisch auf die Planetenkruste abgeschossen wurden. Die exakten wissenschaftlichen Abläufe dabei sind unbekannt. Es wurde jedoch z.T. der Wasservorrat der Nordpolkappe und des Aqua Norte verflüssig und für die Begrünung genutzt. Ein Teil dieses Wasser liegt nördlich des Waldes als Meer gespeichert. (MX 155)

Geschichte

Die Atomraketen wurden vor Eintreffen der Mars Mission gezündet, so dass der Beginn des Terraforming bereits bei deren Notlandung eingeleitet war. Das Projekt wurde ein voller Erfolg - das Ergebnis war der Wald, der bis ins 26. Jahrhundert viele hundert Quadratkilometer groß wurde. Einige ausgestorbene Tierarten aus der Zeit der Hydree wurden reaktiviert, andere neu angesiedelt, so dass schließlich ein funktionierendes Ökosystem entstand. Auch der Sauerstoffgehalt des Planeten wurde durch die Begrünung angeregt, so dass es ab Mitte des 23. Jahrhunderts den Marsianern schließlich möglich wurde, vollständig auf eine künstliche Sauerstoffzufuhr zu verzichten.