73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Dry'tor

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dry'tor ist Hydrit und sehr mächtiger Geistwanderer, Anführer der Mar'osianer

Beschreibung

Dry'tor ist von hünenhafter Statur und überragt andere Hydriten um mindestens zwei Kopflängen. Seine blaugrauen Schuppen sind grob und eckig, die Augen grellgelb mit durchdringendem Blick. Der mächtige schwarzgraue Scheitelkamm sieht aus wie ein Fächer. Dry'tor trägt einen Panzer aus Walknochen. (MX 295)

Charakter

Er macht auf seine Umgebung einen beängstigenden Eindruck und verfügt über die Fähigkeit, andere telepathisch unter seine Kontrolle zwingen zu können. Er beansprucht stets eine Führungsrolle und die Anrede Herr. (MX 295)

Geschichte

Er gilt als direkter Nachfahre von Mar'os und ist seit Jahren auf der Flucht vor dem Hochrat des Neun-Städte-Bundes. (MX 234)

Zeitweise wurde er für tot erklärt. Er ist als einer der größten Kriegstreiber der hydritischen Geschichte bekannt und verfolgt das Ziel, die Ei'don-Anhänger zu unterwerfen.

Von seinem letzten bekannten Aufenthaltsort Tor'is aus okkupiert Dry'tor 2527 die hydritische Stadt Neu-Martok'shimre und beeinflusst mental die Bewohner, so dass sie ihn widerstandslos als neues Oberhaupt akzeptieren. Den Bewohnern gegenüber behauptet er, sein Name sei Tor'is. Unter seinem Einfluss beginnen sie neben Fisch anderes Fleisch, das sie sich vom Land holen, zu verzehren. Das erhöht die Hormonproduktion ihrer Tantrondrüse, und sie entwickeln aggressivere Verhaltensweisen. Nur wenige Bewohner sind ihm gegenüber misstrauisch eingestellt, zu ihnen gehört Mer'ol.

2527 greift Dry'tor mit seinem Heer auch Hykton an, wird aber durch Kroows Eingreifen zurückgeschlagen. (MX 295)