Am 21.06.2021 ab 19 Uhr findet der IX. Maddrax-Stammtisch CHATDRAX im Zwiebelfisch statt! Es wird außer einem kompatiblen Browser nichts weiter benötigt! Schaut einfach mal rein und klickt auf den Link zum Zwiebelfisch!

Xij

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schatten | 

Ursprung (Zyklus)

 | Streiter

275 | 276 | 277 | 278 | 279


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 277)
277tibi.jpg
© Bastei-Verlag

Romanbewertung:
3.00
(5 Stimmen)
Zyklus: Ursprung (Zyklus)
Titel: Xij
Autor: Ronald M. Hahn
Titelbildzeichner: Arndt Drechsler
Erstmals erschienen: 31.08.2010
Personen: Matthew Drax, Aruula, Xij Hamlet
Handlungszeitraum: 2526
Handlungsort: Schottland
Besonderes:

Zeittafel

Zusätzl. Formate: E-Book


Mit knapper Not schaffen es die Flugandronen bis zur äußersten Ostküste Schottlands – wo ein neues Abenteuer auf Matt Drax und Aruula wartet. Im Mittelpunkt stehen dabei die gefährliche Hinterlassenschaft eines Wissenschaftsbunkers – und ein rätselhafte Charakter namens Xij, der über exotische Kampftechniken und uraltes Wissen zu verfügen scheint und sich den beiden Gefährten anschließen will. Warum, wird ihnen bald klar: Xij wird gejagt, und die Verfolger kennen keine Gnade!
© Bastei-Verlag

Handlung

Mit knapper Not schaffen es die Flugandronen bis zur äußersten Ostküste Schottlands – wo ein neues Abenteuer auf Matthew Drax und Aruula wartet. Sie geraten an eine Räuberbande, die einen alten Bunker plündert. Der rätselhafte Charakter Xij, der über exotische Kampftechniken und uraltes Wissen zu verfügen scheint, wird ihnen zur wertvollen Hilfe. Xij, von gnadenlosen Verfolgern gejagt, bittet als Belohnung darum, sich den beiden anschließen zu dürfen. Aruula und Matt akzeptieren das und gemeinsam steigen die drei in den Bunker ein. Hier machen sie wertvolle Beute: einen voll funktionsfähigen Tauchpanzer, der PROTO getauft wird. Aruula findet heraus, dass Xij eine Frau ist, man sie aber nicht belauschen kann. Matt ist erstaunt über all ihr Wissen aus der Vergangenheit, die nur noch Menschen wie er selbst wissen. Doch Xij will nicht verraten, woher sie kommt und wer sie ist. Es bleibt keine Zeit, das Mysterium zu lösen, denn das Räuberlager wird angegriffen. Man schießt sich mit dem Panzer einen Weg ins Freie und läßt den ungastlichen Ort hinter sich.