71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Sonnenkorn

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Sonnenkorn war ein Atomsprengkopf.

Beschreibung

Bezeichnung: U.S.S. CLINTON - UNITED STATES NAVY #2931475/25 SUB ND, Explosionsreichweite: ca. 40 - 50 km Durchmesser. An der Seite war eine Bedienungsanleitung für eine manuelle Zündung eingestanzt.

Es wurde bis 2517 in der Madison Kathedrale des vergangenen Ruhmes aufbewahrt und verehrt (MX 025).

Geschichte

Das Sonnenkorn wurde von den Einwohnern Nuu'orks in einem alten U-Boot gefunden.

Es wurde mit der religiösen Legende vom Sonnenkorn in Verbindung gebracht, in der den Bewohnern Licht und Wärme versprochen wurde (New York ist unter meterhohem Packeis begraben). Während einer Zeremonie im Jahr 2517 wurde der Zeitzünder durch Tek betätigt, als der das Sonnenkorn "öffen" wollte. Matthew Drax, der sich gerade in der Stadt aufhielt und die Gefahr erkannte, konnte sich der Bombe bemächtigen und sie auf der SANTANNA aus der Stadt bringen.

Dort detonierte sie Kilometer weg von Nuu'ork, ohne direkt sichtbare Schäden anrichten, führte aber zu einer Verstrahlung der Stadt und aller Wesen, die sich in der unmittelbaren Umgebung aufhielten, so etwa die Familie von Pieroo, der selbst nur mit knapper Not geheilt werden konnte oder die Mannschaft um Kapitaan Colomb.

Inwieweit die Eiswürmer von dem Fallout betroffen waren, ist unbekannt (MX 025).