71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Werdegang einer Daa'murin

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX340)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
338 | 339 | 340 | 341 | 342


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 340)
340tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

3.90
(10 Stimmen)
Zyklus: Archivar
Titel: Werdegang einer Daa'murin
Autor: Michelle Stern
Titelbildzeichner: Néstor Taylor
Innenillustrator: Matthias Kringe
Erstmals erschienen: 29.01.2013
Hauptpersonen: Matthew Drax, Xij Hamlet, Gal'hal'ira, Leonard Gabriel
Handlungszeitraum: 2528
Handlungsort: Salisbury, Bilbao
Besonderes:

MX-Cartoon, Zeittafel, Teil 2 des Doppelromans

Zusätzl. Formate: E-Book

Vorschau

Gal'hal'ira ist keine gewöhnliche Daa'murin; irgendetwas muss während des äonenlangen Fluges auf dem Wandler oder beim Übergang in den Wirtskörper ihre mental-ontologische Substanz verändert haben. Sie ist aufsässig, innovativ, interessiert sich für die Menschen und hat ihren eigenen Kopf.
Der Rückzug des Wandlers von der Erde ist für Ira, wie sie sich nennt, ein Glücksfall. Sie kann sich frei entfalten – und trifft im Mai des Jahres 2528 auf zwei Menschen, die auch nicht als gewöhnlich gelten: Matthew Drax und Xij Hamlet. Die Begegnung ändert vieles...
© Bastei-Verlag

Handlung

Matt, Xij und Leonard Gabriel wollen den im Bunker der Community Salisbury gefundenen Laser auf dem Dach von PROTO montieren und den Leuchtstrahl auf den Mond richten, um den Archivar Samugaar anzulocken und die von ihm ausgehende Gefahr für die Erde zu beseitgen. Matt hofft außerdem, Aruulas Tod rächen zu können – er weiß noch nicht, dass seine ehemalige Lebensgefährtin überlebt hat.

Währenddessen macht sich Leonard Gabriel heimlich mit einer Ladung Sprengstoff auf den Weg in die Stadt Salisbury zum Nistplatz der parasitären, fleischfressenden Wespen, die von Ch'zebal, einer von Ch'zzaraks Töchtern, angeführt werden. Die Explosion vernichtet die Wespenkönigin, den Nistplatz und die meisten der rund 30 cm langen Wespen. Damit erfüllt er seinen Teil des Handels, den er mit der Käferkönigin Ch'ssrazak eingegangen ist, denn ihr selbst war dies nicht möglich. Ihre Nachkommen, mit denen sie im Bunker lebt, wurden von den Wespen ihrer Schwester Ch'zebal als Brutkörper missbraucht. Im Gegenzug für die Befreiung hat Ch'ssrazak versprochen, mit ihrem Volk den Bunker zu räumen, falls die Technos ihn wieder übernehmen wollen. Matt entdeckt Leonards Alleingang zu spät und kann seinen Tod nicht verhindern. Doch er erfährt, dass Leonard tödlich erkrankt war und nicht mehr lange zu leben hatte. Ihrem Retter zu Ehren schichten die Käfer einen hohen Steinhaufen als Denkmal auf.

Der Archivar wird tatsächlich auf das Leuchtzeichen aufmerksam und hofft, an seiner Quelle verwertbare technische Ausrüstung zu finden. Doch als er mit dem gestohlenen Shuttle dorthin fliegen will, erhält er einen Funkspruch, ändert seinen Plan und fliegt Richtung Osten.

Auch die Daa'murin Gal'hal'ira bemerkt das Leuchtzeichen und fliegt mit ihrem selbst gezüchteten Todesrochen Boráan zur Quelle. Sie begegnet Matt, der sie zunächst für Grao'sil'aana hält und sie loswerden will. Als er seinen Irrtum bemerkt, staunt er über ihr ehrliches Interesse an den Menschen und ihr menschenartiges und dabei unkonventionelles Verhalten, das sie sich durch jahrelanges Leben unter Menschen erworben hat. Iras Mitgefühl über Leonard Gabriels Tod überzeugt Matt endgültig von ihrem Wohlwollen. Man schließt ein Abkommen. Ira will Grao suchen und bekommt die nötigen Informationen, wenn sie Matt und Xij ihren Todesrochen zur Verfügung stellt. Dafür wird ihr leihweise PROTO überlassen. Gemeinsam reisen alle zurück nach Canduly Castle, um die letzten Vorbereitungen für die weiteren Pläne zu treffen.

Weblink