74.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Boráan

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Überblick
Vorname: Boráan
Geschlecht: Männlich
Geburtsjahr: 2523
Herkunft: Bilboo
Volk: Leshi'ye
Aufenthaltsort: Tot
Sterbejahr: 2528


Boráan (* Herbst 2523,  † Juli 2528) war ein von Gal'hal'ira in Bilboo gezüchteter Todesrochen. (MX 340)

Beschreibung

Boráan wurde komplett aus einem Daa'muren-Kristall gezüchtet. (MX 342) Er hatte eine Länge von 5,50 Metern und eine Spannweite von 8 Metern. (MX 346)

Er hatte ein Tastenfeld zur Steuerung eingebaut. Auf diese Weise konnte er auch von Nichttelepathen gesteuert werden. (MX 340) Boráan hatte einen halb künstlichen und halb organischen Rücken. (MX 342)

Boráan hatte einen eigenen Kopf in kritischen Situationen und einen Selbsterhaltungstrieb. (MX 342)

Matt schätzte, dass er etwa 50 Meilen pro Stunde fliegen konnte. (MX 340)

Geschichte

Boráan wurde im Herbst 2523 in der Metroo von Bilboo von Gal'hal'ira gezüchtet. (MX 340)

Im Mai 2528 wurde er von der Explosion erfasst und davongewirbelt, als Leonard Gabriel seinem Leben in Salbuur ein Ende setzte. Etwas später im selben Monat planten Matthew Drax und Xij Hamlet mit Gal'hal'ira Boráan gegen PROTO einzutauschen. Auf dem Weg zum Hort des Wissens wollten sie den jeweils Anderen im Umgang mit den Gefährten vertraut machen. (MX 340)

Matt und Xij benutzten ihn im Juni 2528 als Transportmittel und versuchten mit ihm zur AKINA zu gelangen. Sie erreichten zehn Kilometer Höhe, als wichtige Steuerelemente einfroren und Boráan nicht mehr zu lenken war. Noch im Fallen begann er wieder aufzutauen. Auf dem Rückweg nach Canduly Castle wurde der Todesrochen vom Mars-Shuttle angegriffen. Boráan beschädigte das Shuttle und tauchte mit Matt und Xij ins Wasser. Sie versteckten sich für einige Zeit vor dem Shuttle. (MX 342) Anschließend flog er nach Agartha und landete dort auf dem Luftschiffhafen. Als mehrere Warrior Agartha angriffen, gelang es Matt mit Boraan zwei von ihnen in eine Lavaspalte zu stoßen. (MX 344)

Ende Juni 2528 wurde die Steuerung von assassinischen Hydriten übernommen, die den Steuerungskristall von Gal'hal'ira entwendeten. Sie ließen ihn in der Nähe der Küste Mittelamerikas mit Matthew Drax und Xij Hamlet landen. Boraan wurde verschnürt und von den Hydriten um Bel'ar nach Hykton gebracht. (MX 346)

Nachdem Matthew Drax und Xij Hamlet von der Augure freigesprochen wurde, verließ Boráan mit den Beiden die Stadt Hykton. (MX 347) Ende Juni / Anfang Juli 2528 erreichten sie die Maya-Pyramide in Campeche. Boráan geriet unter Beschuss durch die Schwärmer und stürzte ab. Als sie die Roboter weiter auf ihn zubewegten, schleuderte er mehrere die Pyramide hinunter. (MX 348)

Boráan wurde im Juli 2528 von den Robotern Samugaars beim Anflug auf die Pyramide von Campeche getötet. (MX 350)