71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Kaverne der vergessenen Bücher (Bibliothek)

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Disambig-dark.jpg Dieser Artikel befasst sich mit der Bibliothek. Für den gleichnamigen Heftroman, siehe: Kaverne der vergessenen Bücher (Heftroman).
Bibliothek der Völker gegen das Vergessen
Cover MX 402
© Bastei-Verlag

Die Kaverne der vergessenen Bücher ist eine unterirdische Bibliothek mit dem Wissen und den Erinnerungen vieler verschiedener Spezies, die in Toxx leben. Die Bibliothek befindet sich in einer riesigen Kaverne im Bergmassiv Az'kAhl am Rand der Stadt auf dem Mond Terminus.

Beschreibung

Die Kaverne hat Galerien mit Treppen und eine Deckenhöhe von ungefähr 12 m. Das darin gesammelte Wissen wurden von Neuankömmlingen in Toxx festgehalten, weil sie unter der Vergessensstrahlung der Friedenswahrer ihr Wissen und ihre gesamte Vergangenheit vor ihrer Ankunft allmählich vergaßen. (MX 402)

Die Erinnerungen sind zum Teil schriftlich in sorgfältig mit der Hand hergestellten Büchern oder Schriftrollen aus Papier oder Pergament, zum Teil audio-visuell auf Imprint-Folien festgehalten und in Regalen und auf Stehpulten gelagert. Die ersten Aufzeichnungen sind fast 5000 Terminus-Jahre alt und reichen zurück bis in die Zeit der ersten Fremd-Spezies auf Terminus, den Pancinowa. (MX 402, MX 408)

Weil das Übersetzerfeld nur die akustische Verständigung der verschiedenen Spezies ermöglicht, ohne die Sprache des Gesprächspartners beherrschen zu müssen, können die schriftlichen Aufzeichungen nur von jemandem verstanden werden, der die jeweilige Schrift und Sprache kennt. (MX 402)

Geschichte

Gründer und Erbauer der Bibliothek waren die Onuks mit Nolt Grendo als einem der Wortführer. Mit der Sammlung begannen sie vor fast 5000 Terminus-Jahren – bezogen auf den Zeitpunkt von Matthew Drax' und Aruulas Ankunft auf Terminus im Januar oder Februar 2546 (nach irdischer Zeitrechnung). (MX 402, MX 408)

Vor über 4100 Terminus-Jahren löste der Bibliothekar Zink Bregant unabsichtlich einen erneuten Bürgerkrieg zwischen den Pancinowa aus, als er ihnen einige uralte Aufzeichungen ihrer Vorfahren übergab und sie von ihrer Vergangenheit erfuhren: einem Bürgerkrieg. (MX 408)

Im Januar oder Februar 2546 (nach irdischer Zeitrechnung), zum Zeitpunkt von Matthew Drax' und Aruulas Ankunft auf Terminus, gab es nur noch einen Bibliothekar, den Onuk Nugent Bent. Er übergab Matt und Aruula in der Kaverne Xaanas Tagebuch. Ihre Hoffnung, darin einen Hinweis auf Xaanas jetzigen Aufenthaltsort zu finden, erfüllte sich nicht.

Eine Gruppe Schatzjäger unter Führung von Kargus und dem Wissenschaftler Merka Bhawaan suchte ebenfalls nach der Bibliothek, um das darin gespeicherte Wissen den Völkern zurückzugeben. Sie sprengten sich unterirdische Wege frei und transportierten den Schutt in Kugeln ab, die sie in Gängen und im Nebelfeld fanden. Diese Kugeln hielten sie für Gräber der Driscolls und ahnten nicht, dass sie in Wirklichkeit Gebärkugeln zerstörten und damit deren ungeborenen Nachwuchs ermordeten. Die intelligenten Driscolls mit ihrem weisen Anführer Sikim Bal'ak Y'Raschydn de Nef y Ibn Aziif versuchten mehrmals, die Bücherjäger aufzuhalten, wurden aber rücksichtslos zurück getrieben. Die Bücherjäger gaben den vermeintlichen „Tieren“ keine Gelegenheit zur Klärung. Darüber hinaus hielt Kargus sie für schuldig am Unfalltod seiner Schwester Kyra. Den eskalierenden Konflikt konnten Matt und Aruula zwar beenden, jedoch war das Bestehen der Driscoll-Kolonie wegen der hohen Zahl an getöteten Kindern gefährdet.

Merka Bhawaans Gier nach dem Bücherschatz war so groß, dass er wahnsinnig wurde und Nugent Bent mit einem Messer bedrohte, um den Rückzug der Driscolls zu erpressen und die Bücher ungehindert aus der Kaverne zu bringen. Aruula, die mit ihrem Lauschsinn merkte, dass Merka die Driscolls in die Luft sprengen lassen wollte, setzte ihn und den Sprengmeister rechtzeitig außer Gefecht. Die überlebenden Driscolls waren gerettet. (MX 402)

Was später aus der Wissenssammlung wurde, ist bisher offen.