Heute ab 20:00 Uhr findet der 4. Maddraxikon-Stammtisch statt! Dies ist ein unmoderiertes Angebot für alle mit Interesse am Maddraxikon. Egal ob langjähriger Maddraxikaner oder absoluter Neuling ohne Wiki-Vorkenntnisse. Um Anmeldung unter chatdrax@maddraxikon.com wird gebeten, damit der Zugangslink übermittelt werden kann.

Bruderschaft der Custoden

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Bruderschaft der Custoden war eine englische Sekte.

Geschichte

Marmion, Mordreds unehelicher Sohn, gründete die Bruderschaft der Custoden. Sie hielten das Schwert Nuntimor, mit dem Mordred König Artus tötete, an verschiedenen Plätzen der Erde versteckt und dichteten ihm Unbesiegbarkeit an, da es ja sogar Excalibur geschlagen hatte. Schließlich bewahren sie es im Tempel von Borobundu auf. Dort fand es Daa'tan und nahm es an sich. Nach seiner Niederlage bei den Wolkenstädten wurde es ihm abgenommen und landete in einer Waffenkammer des Kaiserreichs. Als er sich aus seinem Gefängnis befreite, nahm er es wieder an sich.

Nach seinem Tod im August 2525 zerbrach Aruula das Schwert gemäß den Sitten der Wandernden Völker und legte die Teile auf sein Grab.