74.4% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

SCOUT XII

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

SCOUT XII war ein EWAT der Community Salisbury.

Besatzung

Der EWAT unterstand Leonard Gabriels Kommando.

Außerdem an Bord befanden sich:

  • Captain Jimmy Caesar Plant, genannt JCP, Co-Pilot
  • Dr. Elizabeth Simon, wissenschaftliche Disziplin unbekannt, vermutlich Biologin und/oder Ärztin
  • ein unbekanntes Mitglied mit Nachnamen Bloom

Geschichte

Expedition unter Leonard Gabriel

Die Expedition aufs Festland begann 2461 und stand von Anfang an unter keinem guten Stern. Direkt bei der Kanalüberquerung wurde der EWAT von einem Orkan abgetrieben und landete 500 km weit entfernt vom eigentlichen Zielort in Portugal. Ein erstes Testfeld wurde Opfer einer aggressiven Milbe. Ein Schnupfenvirus kostete eine Mannschaftsmitglied das Leben. Auf dem Rückweg nach Britana fiel der Antrieb aus und man kam nur noch im Schneckentempo vorwärts.

SCOUT XII traf 2463 auf eine barbarische Horde unter der Führung von Rapun, als man technische Schwierigkeiten hatte. Diese zogen den EWAT mit ihren Frekkeuschern über die Vogesen. Bei Coellen trennte man sich wieder, da Leonard Gabriel die Gegend für geeignet hielt, um ein neues Testfeld anzulegen. Tatsächlich erwiesen sich die entdeckten Tofanen als nutzbar für die Community.

Im Spätsommer starb Elizabeth Simon an den Folgen einer Infektion. Jimmy Caesar Plant und Leonard Gabriel gerieten in einen Hinterhalt der Coelleni. Leonard Gabriel überlebte schwerverletzt und wurde von Canduly Reesa gefunden, die ihn monatelang gesund pflegte. Sie verliebten sich und im Januar 2465 wurde ihr Sohn Rulfan an Bord des EWATs geboren. Leonard Gabriel gelang es schließlich, den Flugmodus zu reparieren und im April 2465 trafen sie in der Community Salisbury ein.

Danach schenkte man ihm den EWAT, offiziell, weil er die Tofane entdeckt hatte, wahrscheinlicher jedoch, weil er durch den Aufenthalt von Canduly und Maraya an Bord völlig dekontaminiert war. Leonard versprach Rulfan, dass er an seinem 16. Geburtstag in seinen Besitz üergehen würde.

Der EWAT im Besitz von Rulfan

Im April 2477 stahl Rulfan das Gerät, um damit aufs Festland zu fahren. Da eine Suchexpedition von der Community verweigert wurde, wollte er selbst nach seine verschollenen Mutter und Schwester suchen. (HC 14)