Herzlich willkommen im Maddraxikon! Ich würde mich freuen, wenn du an einer kurzen Umfrage zur Nutzerfreundlichkeit des Maddraxikon teilnehmen könntest. Sie dauert keine 5 Minuten und die Ergebnisse werden anonym ausgewertet. Hier geht es zur Umfrage!

Der gierige Schlund

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:DVdT02)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mission Mars | Das Volk der Tiefe 2012
    |  01 |0203  |  04


Überblick
Serie: Das Volk der Tiefe
02DVdT.jpg
© Bastei-Verlag

Romanbewertung:
3.00
(2 Stimmen)
Zyklus: Afra (Zyklus)
Titel: Der gierige Schlund
Autor: Michael M. Thurner
Titelbildzeichner: Chris Noeth
Erstmals erschienen: 09.10.2007
Hauptpersonen: Kinga, Nabuu, Gonho, Eric De Beer
Handlungsort: Kilmalie
Besonderes:

Mini-Poster

Vorschau

Was lauert in der Tiefe und ernährt sich von Gehirnen? Was haben die Fremden mit Prinzessin Lourdes vor? Lebt sie überhaupt noch? Kinga, Nabuu und die anderen Dorfbewohnen ahnen, dass die Gefahr noch lange nicht gebannt ist; im Gegenteil. Mutig dringt ein Trupp in den Erdspalt vor, um Gewissheit zu erlangen. Doch kein menschlicher Verstand ist vorbereitet auf das, was sie dort unten erwartet...
© Bastei-Verlag

Handlung

Nachdem Prinzessin Lourdes von den Gruhs entführt wurde, organisieren die Kilmalier einen Suchtrupp, der den Wesen und der Entführten in den Schlund folgt. Angeführt wird der Trupp von Kinga, während Nabuu die unangenehme Aufgabe zuteil wird, zur Himmelsstadt Avignon-à-l'Hauteur aufzubrechen und dem Kaiser von dem Unglück zu berichten. Aber auch die Expedition in die Tiefe hat es nicht leicht. Neben den Widrigkeiten des beschwerlichen Abstieges muss sich Kinga auch noch mit seinem intriganten Onkel herumschlagen, der keine Gelegenheit auslässt, seinen Neffen bloßzustellen.

Doch diese Probleme rücken in den Hintergrund, als sie auf den legendären und verschollen geglaubten Woormreiter Aksama treffen. Er greift den Trupp immer wieder an und dezimiert die Gruppe Stück für Stück. Als die Expedition aufgeben will und auf einem unterirdischen Fluss nach Kilmalie zurückkehren wollen, kommt es zur Katastrophe. Aksama verschließt den Weg in die Freiheit mit einer Felslawine und tötet damit die verbliebenen Flüchtenden. Nur Kinga wird von ihm gerettet, weil Aksama die Kette seines Bruders entdeckt, die Kinga seit dem Aufbruch in die Tiefe trägt. Er erzählt Kinga von einer Art Gottheit, der er hier unten dient und die er beschützt. Kinga versucht Aksamas Vertrauen zu gewinnen und den Aufenthaltsort von Lourdes herauszufinden. Denn Aksama hält die Prinzessin und die Gruh in einer Falle fest. Nachdem Aksama ihm das Geheimnis verraten hat, tötet Kinga den alten Woormreiter. Doch er behütete wirklich etwas in den Höhlen: die riesige Urmutter aller Maelwoorms, die unter Felsen eingeklemmt ist und die Maelwoorms gebar.

Als Kinga Lourdes schließlich findet, ist bereits der Dueting Gonho vor Ort und hat die Prinzessin befreit. Doch Gonho ist verwirrt und greift Kinga an, weil dieser als Woormreiter immer bevorzugt wurde. Lourdes schreitet ein und tötet Gonho. Sie versuchen erneut an die Oberfläche zu fliehen, verfolgt vom Anführer der Gruhs. Durch den Verzehr der menschlichen Gehirne wurde seine Intelligenz gesteigert und die Erinnerung an sein früheres Leben kehrt nach und nach zurück. Er betäubt Lourdes und Kinga und verschleppt sie in eine Stadt in der Tiefe. Dort erwacht Kinga und der Gruh stellt sich als Eric De Beer vor. Er kann sich nun durch den Verzehr der Gehirne auch wieder an seinen Namen erinnern. Mit Grauen erfasst Kinga, dass Lourdes von den Zombies getötet und ihr Gehirn verspeist wurde.