Herzlich willkommen im Maddraxikon! Ich würde mich freuen, wenn du an einer kurzen Umfrage zur Nutzerfreundlichkeit des Maddraxikon teilnehmen könntest. Sie dauert keine 5 Minuten und die Ergebnisse werden anonym ausgewertet. Hier geht es zur Umfrage!

Bruthöhle

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Bruthöhlen der Daa'muren lagen am westlichen Ufer des Kratersees.

Beschreibung

Jeweils 49 Keimlinge wurden in Brutzellen in einer Höhle ausgebrütet. Jede Höhle wurde von einem Muttermodell bewacht und wurde von einem Wechselwesen bebrütet. (MX 83)

Geschichte

Im April 2519 betraten Matthew Drax und Teilnehmer seiner Kratersee-Expedition eine der Bruthöhlen, nachdem sie von Quart'ol hergeführt worden waren. (MX 83)

2519 gab es insgesamt 70 Bruthöhlen. 2521 verübte die Allianz gegen die Daa'muren mit der AVTAR I einen Insekten-Anschlag auf die Bruthöhlen, bei dem viele Brutzellen zerstört wurden.

Die übrigen Brutzellen wurden aus den Höhlen evakuiert und in ehemalige Narod'kratow-Bergwerke geschafft.