73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Pachachao

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Pachachaos sind ein nomadischer Stamm in der Antarktis

Beschreibung

Sie sind von gedrungenem Körperbau, haben flaumbärtige Gesichter (auch die Frauen) und dunkle Haare. Ihre Eckzähne sind deutlich besser ausgebildet als bei normalen Menschen.

Ihr Anführer wird Pacho genannt.

Sie verehren die Göttin Mamapacha.

Geschichte

Sie sind wahrscheinlich die Nachfahren von chilenischen und argentinischen Robbenjägern, die im Laufe der Zeit leicht mutierten. Aufgrund ihres fremdartigen Aussehens wurden sie von den umliegenden Bunkern zu „Tieren“ erklärt und grausam verfolgt und gejagt. Sie wurden zu Sklaven gemacht oder ihr Fleisch diente als Nahrung.

Erst 2479 wurde eine Resolution erlassen, die die grausame Menschenjagd verbot. Dennoch gab es immer noch heimliche Übergriffe (MX 239).