73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Kamauler

Aus Maddraxikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Kamauler ist eine mutierte Mischung aus Schaf und Schwein.

Beschreibung

Kamauler leben wild in Herden (MX 015), werden aber auch als Nutztiere gehalten (MX 049).

Besonderes

Die Genitalien der Kamauler gelten bei den Wandernden Völkern als Delikatesse (MX 011).

Nosfera jagen unter anderem Kamauler, um ihren Bedarf an Blut zu stillen (MX 019), da es ihnen in einer Abmachung verboten ist, Menschenblut zu trinken. (HC 003). Es empfiehlt sich als Jagdstrategie, ein Tier von der Herde abzusondern, um nicht von dieser überrannt zu werden. (MX 064)

Das Fell von Kamaulern kann zu Wolle verarbeitet werden (MX 090) und wird als Liegedecke benutzt (MX 113). Auch wird die Haut zu Leder verarbeitet (MX 115).

Wie das Wakuda findet sich auch der Kamauler in vielfältigen Beschimpfungen: feiger K.; feister K.; stinkender K. usw.