73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Heiler (Bryssels)

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Heiler von Bryssels)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig-dark.jpg Dieser Artikel befasst sich mit den Heilern aus Bryssels. Für andere Bedeutungen, siehe: Heiler.

17px-Qsicon exzellent.png Dieser Artikel wurde in die Liste der Exzellenten Artikel aufgenommen.

Die Heiler von Bryssels waren eine Gruppe von Heilern in der ehemaligen belgischen Hauptstadt Brüssel. (MX 015)

Beschreibung

Sie sind Nachfahren von knapp dreißig Ärzten, Pflegern, Schwestern und weiterem Personal, die sich am 10. Februar 2012 kurz nach dem Kometenabsturz aus dem Charlemagne Hospital ins Atomium geflüchtet haben. Die Heiler heilten im Austausch für Kleidung und Nahrung die Menschen außerhalb des Atomiums, das die Bevölkerung Bryssels im 26. Jahrhundert Himmelskugeln nannte.

Von den Nachkommen der Ärzte wurde die Zeitrechung nicht mehr in fortlaufenden Jahreszahlen ausgedrückt, sondern der Person des jeweils vorletzten Meedecin, dem leitenden Dottre (Doktor), zugeordnet. Als Matthew Drax 2516 mit den Heilern zusammentraf, nannten sie diesen Zeitraum Jahr 53 nach Evrek.

Traditionell wurden nur männliche Nachkommen in der Heilkunst ausgebildet; die weiblichen sollten in erster Linie möglichst viele Kinder gebären, um den Fortbestand der kleinen, isoliert lebenden Gruppe zu sichern. Dabei wurde genau festgelegt, wer mit wem den Fortpflanzungsakt durchführen sollte. 2516, kurz bevor Matthew Drax den Heilern begegnete, wollte der amtierende Meedecin Shrewjinn auch Mädchen zur Ausbildung in die Assistje-Klasse aufnehmen, um dem Nachwuchsproblem auf Grund hoher Kindersterblichkeit zu begegnen, stieß aber auf Widerstand der anderen Dottres. (MX 015)

Geschichte

Zu den Ärzten der ersten Generation gehörte Jon Vanderboer.

Im Laufe der Jahrhunderte entwickelte sich ihre Heilkunst zu gefährlichen Ritualen, da das medizinische Wissen infolge der allgemeinen Degeneration verloren ging. Dies hatte zur Folge, dass die Heiler gefährliche Substanzen, wie etwa Pest-Erreger, an die Patienten weitergaben. Erst Matthew Drax setzte dem tragischen Treiben ein Ende.

2516 flohen die Heiler aus den Himmelskugeln, als diese ausbrannten. Bei dem Brand ging das Heilige Buch der Heiler, das Alphabetische Nachschlagewerk der Allgemeinmedizin, verloren. Vorher gelang es Matt, mit seiner Hilfe die benötigten Medikamente gegen Beulenpest und Blutvergiftung zu finden. So konnte er Aruula, die Bevölkerung von Bryssels und die meisten der Heiler vor dem Tod retten.

Als Matt und Aruula eine Woche nach dem Brand Bryssels verließen, war die Pestgefahr noch nicht gebannt, doch sie überließen der Bevölkerung die restlichen Medikamente. Die übrig gebliebenen Heiler hatten noch nicht entschieden, wo sie in Zukunft leben wollten. Sie hatten wahrscheinlich Zeit ihres Lebens die Himmelskugeln nicht verlassen und schienen nichts anderes zu kennen als ihre Rituale. So war alles andere ihnen unvertraut, zumal die Bevölkerung ihnen misstrauisch gegenüber stand. (MX 015)

Bekannte Personen