70.0% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Shrewjinn

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Shrewjinn war ein Meedecin der Heiler von Bryssels in den Himmelskugeln.

Beschreibung

Shrewjinn war altersblind, hatte eine angeborene Hörschwäche und war von gutmütigem Charakter. Weil er fast taub war, musste er sich die medizinische Ausbildung durch Lesen und Beobachten erarbeiten. Somit verstand er die Anweisungen im Alphabetischen Nachschlagewerk der Allgemeinmedizin und die Beschriftungen der Medikamente, die die anderen Dottres und Assistjes lediglich auswendig lernten. (MX 015)

Geschichte

Er wurde 2443 geboren. 2463 wurde er zum Meedecin ernannt, weil er als unauffällig galt. 2516, kurz bevor Matthew Drax auf der Suche nach Hilfe für die tödlich erkrankte Aruula den Heilern begegnete, wollte er auch Mädchen zur Ausbildung in die Assistje-Klasse aufnehmen, um dem Nachwuchsproblem auf Grund hoher Kindersterblichkeit zu begegnen, stieß aber auf Widerstand der anderen Dottres.

Leider versäumte er, genügend Nachschub an Medikamenten herzustellen, solange er noch gut genug sehen konnte. Mit zunehmender Sehschwäche fiel es ihm schwerer, die Beschriftungen auf den Medikamenten zu lesen und falsch abgestellte Gefäße an die richtige Stelle zurückzustellen. So kam es, dass die Heiler unabsichtlich sich selbst, einige Patienten und beinahe auch Matt mit der Pest infizierten. Matt konnte zwar mit Hilfe des Alphabetischen Nachschlagewerk der Allgemeinmedizin die richtigen Medikamente zur Behandlung herausfinden und so den Infizierten helfen; Shrewijnn jedoch konnte er nicht retten. (MX 015)