74.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

SCHELM

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Überblick
Klasse: Brigg
Herkunft: Neland
Kommando: Haggard
Besatzung: Matthew Drax, Yann Haggard, Keetje, Rulfan (Person), Slodder
Verbleib: Zerstört
Zerstörungsjahr: 2523


Die SCHELM war das Schiff von Master Haggard, dem Bruder von Yann Haggard.

Beschreibung

Die SCHELM war eine große Brigg mit schwarzen Segeln. (MX 202)

Geschichte

2523 wurde Master Haggard von der Königin Nelands beauftragt, den ehemaligen Schatzmeister Max Fontain aufzuspüren, der sich mit dem königlichen Schätzen nach Madagaskar abgesetzt hatte. Mehrere neländische Soldaten gingen als Offiziere an Bord der SCHELM. (MX 202)

Im August 2523 legte die SCHELM im Hafen von Alunga an. Matthew Drax und Rulfan heuerten auf dem Schiff an, um Aruula und Daa'tan nach Afra folgen zu können. Unterwegs versuchte ein Mann namens Slodder eine Meuterei anzuzetteln, was dank Matt und dem blinden Passagier Keetje verhindert werden konnte. Dabei wurde Yann Haggard allerdings schwer verletzt. (MX 202)

Ende Oktober 2523 brachte man Yann Haggard in Madagaskar von Bord, damit er von den dortigen Heilern gepflegt werden konnte. (MX 215) Die Meuterer wurden auf dem Sklavenmarkt verkauft. (MX 202) Nachdem neue Matrosen angeheuert wurden, segelte die SCHELM weiter die Ostküste Afras entlang. (MX 204)

Durch den Lemuur des neuen Matrosen Onzung brach eine Seuche an Bord der SCHELM aus. Im November 2523 steckte Onzung das Schiff an der Küste Somaalis in Brand, damit sich die Seuche nicht aufs Land ausbreitete. Matthew Drax und Rulfan waren die einzigen Überlebenden.(MX 204)