71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Warlynne

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Arthur Crow erschuf neue, weiterentwickelte U-Men, die sogenannten Warlynnes.

Beschreibung

Es gab zwei Arten von U-Men: die gewöhnlichen U-Men, die mit einfachen Befehlsprogrammen ausgestattet wurden und so nur sehr eingeschränkte Aktionen durchführen konnten und die Warlynnes (der Name ist angelehnt an Crows verstorbene Tochter Lynne Crow). Diese waren mit bereinigten Gedächtniskopien von Crow selbst ausgestattet und deswegen recht gefährlich. Ihr Äußeres konnte leicht verändert werden, so dass sie schwer zu erkennen waren und eine quasi gestaltwandlerische Fähigkeit hatten (die allerdings nicht in einem Moment passieren konnte). Es gab die weiblichen Alpha-Modelle und männlichen Beta-Modelle.

Sie waren mit schweren Waffensystemen ausgestattet, die sie automatisch ausfahren konnten und verfügten über Infrarotsicht. (MX 242)

Warlynnes reagierten relativ empfindlich auf Kälte. Sie verlangsamte sie in ihren Bewegungen und griff ihre Speicherchips an. (MX 239)

Geschichte

Arthur Crow baute die Warlynnes in Miki Takeos U-Men-Fabrik in den Appalachen, als der Strom wieder floß, um sie gegen Waashton zu führen. Dies wurde allerdings ein Fehlschlag. Eine Reihe von Warlynnes begleitete ihn dann in die Antarktis bei der Suche nach dem Flächenräumer.

Bekanne Warlynnes