71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Lucia Burgazzi

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lucia Burgazzi war Erzmutter der Wulfanen, Tochter von Marco und Paolo Burgazzi

Beschreibung

Lucia Burgazzi wurde 1991 geboren. Sie hatte schwarzes Haar, war klein und kräftig.

Geschichte

2010 wurde sie wegen mehrfachen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt, die sie in Rom absaß. Sie floh nach der Kometenkatastrophe in einem Krankenwagen zusammen mit Claudia DaCol und Jan Korczek, den sie als Geisel genommen hatte. Sie taten sich mit einer Pilgergruppe und zwei römischen Taxifahrern zu einer Überlebensgemeinschaft zusammen. Sie streiften durch die Außenbezirke von Rom, immer auf der Suche nach Nahrung, während die Welt langsam im nuklearen Winter versank. Auch im ewigen Eis gefrorene Leichen aßen sie regelmäßig.

Mit Jan Korczek zeugte sie ein Kind, den sie mit vorgehaltener Waffe zum Sex zwang, Luxana, das 2026 zur Welt kam. Kurz vorher hatt sie den Großteil ihrer Gruppe durch ein Bombenattentat getötet, um ihre eigenen Überlebenschancen zu vergrößern. Sie erreichten Verona und ließen sich hier nieder. Hier schloss sich ihnen eine wilde halbintelligente Hundemeute an, die ihnen fortan bei der Jagd halfen.

Lucia starb 2089 in Verona und wurde im Grab der Erzmütter bestattet. (HC 003)