73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Xenia Vangelis

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Xenia Vangelis (* 2538) ist die Tochter von Penelope und Ilias Vangelis und die Schwester von Philipos Vangelis.

Beschreibung

Xenia ist ein Mädchen von zehn bis zwölf Jahren. Sie hat lange, schwarze Haare und ist leicht dunkelhäutig. Sie ist eine Techno, allerdings eine aus der neuen Generation, die sich bereits ohne Schutzanzüge im Freien aufhalten können. Bei der Flucht und den Kämpfen in der hydritischen Klonfabrik erwies sie sich zu Zekiyas Beeindruckung als gute Turnerin. Sie konnte die gleichen Strapazen wie sie aushalten, ohne jedoch militärisch gedrillt worden zu sein.

Persönlichkeit

Sie hat keine Vorbehalte gegen Hydriten, trotz ihres fremdartigen Aussehens, weil sie ohne Diskriminierung erzogen wurde. Sie neigt dazu, auch in einer gefährlichen Situation mutig zu sein. Nach Zekiyas Einschätzung ist sie auch recht klug.

Geschichte

Xenia lebte mit ihrer Familie als Mitglied der Community Athen in Ateen. 2548 verlor sie ihre Mutter, als ein Erdbeben und Tsunami Ateen verwüsteten. Sie wurden von den veränderten Gravitationsverhältnissen ausgelöst, als durch den Todeskampf des Streiters der Mond auf Kollisionskurs mit der Erde geriet. (MX 451)

Nach der Verwüstung war sie zusammen mit ihrem Bruder und den anderen Mitgliedern ihrer Community auf die Ruinen eines antiken, griechischen Tempels geklettert, nicht wissend, dass sich gleich darunter ein Bau von Taratzen befand. Diese bemerkten sie schließlich auch und kletterten zu ihnen hinauf. Xenia, die bereits ihre Mutter verloren hatte und nicht wusste, was ihrem Vater passiert war, wollte zumindest ihren Bruder retten, welcher noch ein Baby war. Als der Taratzenkönig Zzhithak auf das Dach des Tempels kletterte, griff sie ihn umgehend mit einem Messer an. Dieser Angriff verletzte ihn jedoch nur wenig, doch als sich der PROTO näherte, überwältigte und entführte er sie, um sie später zu töten und aufzufressen.

Tom Ericson verfolgte ihn auf einem Dingi Cruiser, ging dem Taratzenkönig jedoch in die Falle und wurde beinahe getötet. Er war Zzhithak im Kampf unterlegen, jedoch beschloss Xenia, ihn ebenfalls erneut anzugreifen. Diesen Moment nutzte Tom, um den Taratzenkönig mit seinem Driller zu töten. (MX 451)

Nachdem sie zusammen mit ihrer Familie und dem Rest ihrer Community nach Novis übergesiedelt war, wohnte sie dort in New Athen. Ihr Vater war der Dorfvorsteher von dort. Außerdem war sie dort auch das einzige Kind ihres Alters. Die anderen dort waren viel jünger oder sogar Babys, wie ihr Bruder. Sie begegnete auch Matthew Drax wieder, nachdem er mit dem Gleiter durch das instabile Wurmloch gekommen war. (MX 475)

Nachdem die Hydriten eine Klonfabrik auf Novis errichteten, war Zekiya eine der Freiwilligen, die dort ihre DNS für die Klone spenden wollten, bekam jedoch zu hören, dass sie für eine Spende viel zu jung sei. Dabei lernte sie auch das gleichaltrige Mädchen Xenia kennen, welches aus dem gleichen Grund die Klonfabrik aufsuchte und abgewiesen wurde. Beide Mädchen waren jedoch neugierig und wollten sich in der Klonfabrik umsehen. Die Hydriten erlaubten es ihnen. Doch zu genau dieser Zeit sabotierte Aran Kormak die Fabrik, sodass mehrere Bomben explodierten und unzählige Siragippen schlüpften und angriffen.

Bei der ersten Explosion wurden zum Entsetzen der beiden Mädchen, besonders Xenia, zwei Hydriten getötet. Die Strahlung in den Klonbehältern führte jedoch auch dazu, dass die Siragippen schnell reiften und wuchsen. Die Explosionen wurden an der Oberfläche bemerkt, und während Xenias Vater Ilias Vangelis aufgeregt und besorgt war, ebenso wie Vasraa Uon, hielt Justipluu die beiden Mädchen für tot und wollte die Anlage fluten lassen, um die Siragippen zu töten.

Die militärisch gedrillte Zekiya übernahm das Kommando und trieb Xenia an, weil sie wusste, dass sie so die besten Chancen hatten, zu entkommen und zu fliehen. Beide konnten die ersten Siragippen abwehren, mussten letztlich jedoch durch die Luftschächte fliehen. Allerdings wurden sie von den Siragippen verfolgt. Nachdem sie das höhere Stockwerk erreichten, wurden sie schnell von den Siragippen eingeholt. Xenia tötete die größte von ihnen, indem sie sie mit einem Container zerquetschte, was Zekiya beeindruckte. Tatsächlich freundeten beide Mädchen sich während ihres Abenteuers miteinander an.

Sie flohen erneut durch die Luftschächte, obwohl sie schon am Rande der Erschöpfung war. Allerdings wurden sie dabei von den Siragippen eingeholt. Zekiya hielt Xenia schließlich an der Hand und wollte sie hinausziehen, doch aufgrund der Indoktrination ihrer Mutter, dass sie die Zivilistin opfern solle, um die Mission zu erfüllen, ließ sie sie los. Als bereits Matthew Drax hinzugekommen war, um bei der Suche zu helfen, brach Zekiya aus einem Luftschacht aus, entriss einem Kasynari die Waffe, und schoss auf die ihr nachfolgenden Siragippen. Kurz darauf kam auch ONE, welcher Xenia auffangen und retten konnte. Doch diese war bereits von den Siragippen gebissen und vergiftet worden. (MX 493)

Nach dem Abenteuer in der Klonfabrik war Xenia verletzt und vergiftet, doch es sah danach aus, als würde sie es überleben. Doch Zekiya war später davon überzeugt, dass ihre Freundin ums Leben gekommen war. Letztlich war dieser Vorfall ein wichtiger Auslöser für Zekiya, ihre Mutter als böse zu erkennen und sich von ihr loszusagen. Doch Xenias Schicksal ist damit unbekannt. (MX 516)