73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Vorlage:Portal Heft des Monats

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

© Bastei-Verlag
MX 365
© Bastei-Verlag

Ein Käfig aus Zeit

Nachdem es Tom Ericson gelungen war, das entartete Tor zum zeitlosen Raum, durch das der Archivar Samugaar von der Pyramide neben seiner Turmfeste bei Campeche aus sich gewaltsam Zutritt verschafft hatte, zu schließen und so die Vernichtung des zeitlosen Raums zu verhindern, bleiben die schwangere Xij Hamlet und Tom in der Domäne zurück. Weil die Archivare ihnen die Rückkehr in ihre eigene Welt und Zeitlinie verwehren, müssen sie sich in deren Welt im 978. Jahrtausend ein neues Leben aufbauen. Sie dürfen zwar sinnvolle Arbeiten verrichten, werden aber nicht heimisch. Auch Xijs Tochter Xaana, die zwar 2528 in Xijs Welt gezeugt, aber im 978. Jahrtausend geboren wurde, ist nicht wirklich integriert. Sie weiß nicht, dass nicht Tom, sondern Matthew Drax ihr leiblicher Vater ist. Tom ist ihr ein liebevoller Pflegevater. Als Tom und Xij an Xaanas 10. Geburtstag – 6 Jahre nach Toms Antrag – heiraten, richten die Zukunftsmenschen ihnen eine Zeremonie aus, in der sie Elemente aus ihrer eigenen Kultur an das Hochzeitsbrauchtum aus Toms und Xijs Kultur anlehnen. Darüber ist Tom gerührt.

Die Archivare zwingen Tom eine Therapie auf, die es ihm unmöglich macht, ohne ausdrückliche Erlaubnis den zeitlosen Raum zu betreten und in seine eigene Welt zurückzukehren. Schon der bloße Gedanke an Flucht löst Panikattacken, Wahnvorstellungen und Ohnmachtsanfälle aus. Im Laufe der Jahre verselbständigen sich die Anfälle und werden häufiger und schwerer. Der Wunsch nach Heimkehr wird drängender, zumal Xij möchte, dass Xaana auch die Welten ihrer Eltern kennen lernt.

Während ihrer Arbeit als Historikerin im Wissensdom öffnet Xij heimlich mit Zuuls Hilfe Matt Drax' Akte und stellt mit Schrecken fest, dass er 16 Jahre nach Schließung des entarteten Tors durch einen Giftpfeil ermordet wurde. Xij will Matts Tod verhindern und sorgt mit Zuuls Hilfe für ein Gegenmittel.

In der Gesellschaft der Archivare entwickeln sich verschiedene Strömungen, deren Meinungsverschiedenheiten schließlich in einen Bürgerkrieg ausufern. Als die Befürworter des Projektes Individualität die Oberhand gewinnen – Xaana ist gerade 21 Jahre alt –, wird Xij und Tom klar, dass sie sofort handeln müssen. Mit tatkräftiger Hilfe von Zuul, der dabei umkommt, und dem inzwischen weitgehend „resozialisierten“ Samugaar, der niedergeschossen wird, dringen Xij, Tom und Xaana in den zeitlosen Raum vor. Doch der wird bereits abgeschaltet. Tom justiert die Einstellungen des passenden Tores, und Xij kann im letzten Augenblick Xaana mit dem Gegenmittel hindurch stoßen. Tom und Xij jedoch gelingt der Übergang nicht, weil die noch verfügbare Energie nur für eine Person ausreichte. Bevor Tom das Tor aufladen kann, beschießen die Torwächter es mit Energiestrahlen und nehmen Tom und Xij fest.

Xaana landet Ende Oktober 2544 im Steinkreis von Stonehenge. Nachdem Xaana begreift, dass ihre Eltern nicht nachkommen werden, macht sie sich auf den Weg nach Glesgo zum EIBREX, wo sie im Januar 2545 dann tatsächlich Matt Drax mit dem Präparat, das Xij ihr mitgegeben hat, das Leben rettet.


(weiterlesen…)

Artikel zum Heft: Ein Käfig aus Zeit, Stonehenge, Xaana, Xij Hamlet, Zeitloser Raum