73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Produkte

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Veröffentlichungen)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Im Laufe der Jahre erscheinen um die Maddrax-Serie verschiedene Produkte.

Heftromane

Die 1. Auflage der Heftromane ist aktuell bei:

© Bastei-Verlag
Aktuelles Heft MX 540

Hierbei handelt sich um die Druckausgabe in Heftform.

E-Books

Seit dem 21. Dezember 2010 erscheinen die Heftromane in der 1. Auflage auch als E-Book, das heißt in digitaler Ausgabe, zusätzlich zur Druckausgabe auf Papier. Verfügbar sind die Bände ab Heft MX 250. Die früheren Bände können nach Aussage des Bastei-Verlages aus rechtlichen Gründen bisher nicht in digitaler Form angeboten werden.

Die E-Books werden auf den offiziellen Verkaufsplattformen in folgender Ausstattung angeboten:

  • ab Band MX 250 die ungekürzten Romane mit Anmerkungen, aber ohne sonstige Beigaben,
  • ab Band MX 291 mit Vorschau auf den folgenden Roman,
  • Band MX 291 und ab Band MX 293 mit Was bisher geschah (kurz gefasstem Rückblick auf die wesentlichsten Ereignisse),
  • ab Band MX 293 mit Leserkontaktseite, Zeittafel, Innenillustrationen, Exkursen (Artikeln zu Themen des jeweiligen Romans oder zur Entstehung eines Titelbildes), Risszeichnungen, Fan-Fiktion, Fan-Galerie oder anderen Beigaben (soweit auch in der Druckausgabe erschienen, mit Ausnahme der Karten),
  • ab Band MX 294 mit Cover und Cartoon (die Cartoons in beiden Ausgaben nur in den Bänden mit gerader Nummer).

Zum zwölften Jubiläum der Serie im Februar 2012 wurde außerdem vorübergehend der erste Band der Heftromane als PDF-Datei zum kostenlosen Download auf der Verlags-Homepage angeboten.

Taschenbücher

Als Taschenbücher erschienen mehrere aufeinanderfolgende Heftromane gesammelt und vollständig, aber ohne sonstige Beigaben wie Leserkontaktseite. Das Cover zeigt das Titelbild eines der enthaltenen Romane. Band 30 ist das letzte Taschenbuch der Reihe. Das Taschenbuch 31: Postapokalyptische Albträume ist nicht mehr erschienen.

Sammelbände

Seit dem 6. Februar 2018 erscheinen die Heftromane vierwöchentlich als Sammelbände in Heftform. Jeweils drei aufeinanderfolgende Heftromane sind ungekürzt mit Leserkontaktseite und sonstigen Beigaben wie Artikeln, Kurzgeschichten von Lesern (Leserstory) und Bildergalerie von Lesern abgedruckt. Das Cover zeigt das Titelbild eines der enthaltenen Romane des jeweiligen Sammelbandes. Die Nummerierung der Sammelbände beginnt mit 1001. Sammelband 1001 enthält die Romane 1–3, Nr. 1002 die Romane 4–6 usw. Das abgedruckte Impressum kurz vor Ende des Sammelbandes ist das Impressum des jeweils dritten Originalheftes. Der darin angebene Titelbildzeichner bezieht sich also nicht auf das Cover des Sammelbandes, sondern auf das des Originalheftes.

Anmerkung: Nicht zu verwechseln mit der Neuauflage der ersten vier Hardcover-Bände als Sammler-Edition.

Hardcover

Eine Hardcover-Reihe mit Romanen, die im Maddrax-Universum handeln und Elemente aus den Heftromanen vertiefen, erschien im Zaubermond-Verlag. Mit dem 30. Band wurde die Reihe eingestellt.

Sammler-Edition

Neuauflage der ersten vier Hardcover-Bände. Derzeit sind keine neuen Bände geplant.

Anmerkung: Nicht zu verwechseln mit dem Nachdruck der ersten 69 Maddrax-Heftromane als Sammelbände.

Spin-Offs

Bisher erschienen drei jeweils zwölfteilige Spin-Offs (Ableger-Serien): Mission Mars, Das Volk der Tiefe, sowie 2012 – Jahr der Apokalypse. Während die beiden ersteren unmittelbar im Maddrax-Universum spielen, behandelte 2012 Ereignisse in einer Parallelwelt, die in der Hauptserie schließlich mit dem Maddrax-Universum verknüpft werden. Sie enthält als „Special“ Elemente zweier Serien-Universen, nämlich Die Abenteurer und Maddrax. Sie kann chronologisch als Vorläufer der Maddrax-Serie betrachtet werden.

Hörbücher

Die ersten 14 Heftromane wurden von der Verlagsgruppe Lübbe unter dem Label Lübbe Audio auch als Hörbücher umgesetzt. Von diesen als Download erhältlichen Produktionen sind die ersten 4 auch als CD-Produktion im Verlag Romantruhe unter dem Label Romantruhe Audio erhältlich. Die Hörbücher sind zum Teil gekürzt und als inszenierte Lesung mit musikalischer Untermalung gestaltet und sind über die offiziellen Verkaufsplattformen erhältlich.
Die Vertonung als Hörbuch-Serie mit den Sprechern Wolf Frass und Lennardt Krüger und der Musik von Gene Hunt wurde mit Folge 14 eingestellt.

Comics

Von den Heftromanen sind vier Bände auch als Comic erschienen. Gezeichnet von Bernhard Kolle, koloriert von Jürgen Speh. Die Textvorlage der Romane adaptierten Ewald Fehlau, Michael Schönenbröcher und Josef Rother für die Comic-Ausgabe. Alle Comics sind im Bastei-Verlag erschienen.

Die Comic-Reihe wurde mit Band 3 eingestellt. Band 3 ist nicht gedruckt, sondern nur in digitaler Form erschienen (pdf-Format) und kann zum privaten Gebrauch kostenlos vom sogenannten neuen MX-Portal des Bastei-Verlages heruntergeladen werden (Link siehe auch auf dieser Seite unten im Abschnitt Weblinks).

MX-Soundtrack

Der Komponist Roger Gabriel Thomas hat 2002 unter seinem Künstlernamen Gabriel Musik zur Serie komponiert. Der Soundtrack besteht aus 18 Stücken und untermalt den 1. Zyklus: Euree.

Anmerkung: Zur Zeit gibt es den Soundtrack als kostenlosen Herunterladen auf der Homepage des Komponisten (siehe auch auf dieser Seite unten im Abschnitt Weblinks). Die Hörproben auf dem sogenannten alten MX-Portal des Bastei-Verlags sind leider nicht mehr verfügbar, da es abgeschaltet wurde. Auf dem sogenannten neuen MX-Portal sind die Hörproben nicht mehr verlinkt.

Adventskalender

Als Sonderaktion brachte der Bastei-Verlag im Dezember 2011 einen Maddrax-Adventskalender heraus. Es ist eine 24-teilige MX-Geschichte, die kapitelweise auf der offiziellen Verlagsseite in Facebook veröffentlicht wurde. Die Geschichte Mordpol wurde von 9 MX-Autoren geschrieben und spielt am Nordpol, der durch die Kometenkatastrophe in die Nähe von Edmonton verschoben wurde. Sie erzählt von Matthew Drax und Aruula, die bloß eine warme und trockene Unterkunft für die Nacht suchen und dabei in merkwürdige Geschehnisse geraten. Die Legenden um den Weihnachtsmann, Santa Claus, Knecht Ruprecht und anderes werden hier in postapokalyptischem Szenario humorvoll uminterpretiert. Mit Mordpol parodiert die Maddrax-Serie auch sich selbst.

Übersetzungen

Russische Ausgabe von Heft MX 1
(transliteriert in lateinischer Schrift)
© Bastei-Verlag

Ab Sommer 2020 wird eine russische Übersetzung der Maddrax-Heftromane mit festerem Einband im Aprelya-Verlag in Moskau erscheinen. Vorgesehen ist eine monatliche Erscheinungsweise. Auf dem Bild rechts ist auch der Einführungspreis von 173 Rubel (2 EUR) zu sehen. [1]

Siehe auch

Weblinks

Quellen