74.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

USS VENGEANCE

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Überblick
USS VENGEANCE.jpg
Die USS VENGEANCE auf dem Cover-Poster von MX 236
© Bastei Lübbe
Herkunft: USA
Kommando: Walter B. Clark

Die USS VENGEANCE ist ein ehemaliges Atom-U-Boot der US Navy, genannt Schloss von Georgshütte

Geschichte

Das U-Boot befand sich während der Kometenkatastrophe auf einer geheimen Mission in antarktischen Gewässern. Selbst die Besatzung kannte nicht vollumfänglich den genauen Auftrag und so kam es während der Fahrt zu mehreren Gerüchten. Unter anderem wurde vermutet, dass man zu einer vor der Küste Chiles befindlichen unterseeischen Kuppel, die Aliens vor vielen tausend Jahren erbaut hatten, unterwegs wäre. Tatsächlich wurden jedoch unter dem Kommando von Admiral Walter B. Clark geheime Para-Forschungen betrieben. Im Kampf gegen die Folgen versuchte man, den unterseeische Geheimstützpunkt Point Ellsworth in der Antarktis anzusteuern. Aus der U-Boot-Besatzung gingen im Überlebenskampf in der Antarktis die Clarkisten hervor. Das U-Boot strandete und diente später als Hauptquartier der deutschen Nachfahren in der Antakis. (MX 236)