Hauptmenü öffnen
Tom Ericson
Cover JdA 1
© Bastei-Verlag
Tom Ericson und Xij Hamlet mit Xaana
Cover MX 365
© Bastei-Verlag

Thomas Ericson (* 20. März 1957), von allen nur kurz Tom genannt, ist Doktor der Archäologie, ein guter Freund von Gudrun Heber (DA 1), Ehemann von Xij Hamlet, Ziehvater von Xaana und Zeitreisender.

Beschreibung

Er ist blond und gut aussehend. Seit 2012 altert er nicht mehr. (MX 321)

Tom trägt an seinem linken Handgelenk ein Armband aus drei einzelnen, miteinander verbundenen Ringen, eine Technologie der Archivare. Sie weisen ihm den Weg zum nächsten Tor in den zeitlosen Raum. (MX 321)

Geschichte

Thomas Ericson wurde am 20. März 1957 geboren.

Er hatte einen Lehrstuhl für Archäologie an der Universität Yale, New Haven, Connecticut, USA. (DA 1)

Er arbeitete sehr lange für die Geheimorganisation A.I.M.. (JdA 8)

Der nachfolgende Abschnitt beschreibt die Handlung in einer Parallelwelt!

2011 war Tom Ericson auf der Insel Hiva Oa unterwegs, um dort nach den sterblichen Überreste von Paul Gauguin zu suchen. Dabei stieß er allerdings auf Relikte der Mayakultur, die dort aber nach bisherigen wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht beheimatet gewesen war. Dieser Fund führte ihn weiter auf die Yucatán-Halbinsel, wo er sich mit Professor Seymor Branson traf, einem Spezialisten auf dem Gebiet der Mayaforschung. (JdA 1)

2012 kam er in den Everglades in Kontakt mit Nanobots. Sie drangen in seinen Körper ein und stoppten seine Alterung. (MX 321)

Tom stieß in seiner Welt auf Matt, Xij und Grao'sil'aana und brachte sie auf Geheiß der Archivare zu ihnen. Tom stöberte unterdessen im Wissensdom und erfuhr, dass er ein entartetes Tor in seiner Welt nicht schließen kann und dass ein Archivar in anderen Welten seine Ichs tötete und er als nächster an der Reihe sei. Daraufhin floh Tom, stieß dabei auf Matt, Xij und Grao und befreite sie. Kurze Zeit später wurden sie gefangen genommen. Durch Matts Hilfe konnte Tom bei den Archivaren bleiben. (MX 321)

...

Seit 2304 arbeitete Tom für die Archivare. Er verschloss für sie instabil gewordene Tore zum zeitlosen Raum mit gezüchteter Antizeit: das Material, aus dem auch das Flöz in Ostdeutschland bestand. (MX 321)

Tom rettete Quart'ol aus einer Parallelwelt und brachte ihn in seine heimatliche Dimension, verbot ihm aber, dort für mehrere Monate irgendwie aktiv zu werden. (MX 347) Für diese Hilfe sollte Ericson von den Archivaren mit einer Gedächtnislöschung bestraft werden. (MX 348) In der Auseinandersetzung mit Samugaar traf er dann jedoch auf Xij Hamlet, befreite mit ihr zusammen erst Matthew Drax und dann Aruula. Zu viert versuchten sie, Samugaar aufzuhalten, was schlussendlich auch gelang, wobei Ericson mit Xij im Zeitlosen Raum zurückblieb. (MX 349)

...

Tom zog zusammen mit Xij, die er später heiratete, deren und Matthew Drax' gemeinsame Tochter Xaana auf. (MX 365)