Derzeit läuft die Abstimmung zur Goldenen Taratze 2020! Unter diesem Link teilnehmen und abstimmen für den besten Artikel 2020!

74.2% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Tarek

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Überblick
Vorname: Tarek
Geschlecht: Männlich
Herkunft: Landán
Volk: Nosfera
Aufenthaltsort: Tot
Sterbejahr: 2548


Tarek war ein Nosfera aus London.

Beschreibung

Tarek war der Anführer einer Gemeinschaft aus Nosfera in London.

Geschichte

Als der Mond sich der Erde näherte, betrat Starnpazz in einem Roboter-Avatar-Körper die Erde. So kam er auch nach London. Er geriet in ein Taratzennest, wo er einen verletzten Nosfera namens Sabok befreite. Dieser lud ihn zu seinem Clan ein, wo er sicher sein würde. Dieser Clan hätte häufiger Kämpfe mit den Taratzen, sei aber mit den Guulen verbündet. Tarek war unter den Nosfera, die Starnpazz begrüßten. Er zeigte sich erfreut, dass es Menschen gab, die keine Vorbehalte gegen Nosfera hatten, nicht erkennend, dass Starnpazz ein Roboter war.

Der Clan von Tarek versteckte sich in einer kleinen Kirche. Tarek erzählt Starnpazz, dass sie in der Stadt geblieben sind, weil sie woanders von den Menschen gemieden werden würden. Einer der wenigen Menschen, die er in guter Erinnerung hätte, sei der Techno Leonard Gabriel. Tarek wollte Starnpazz zuerst einen Platz in seinem Clan anbieten, doch Starnpazz überredete ihn dazu, ihn mit drei seiner Leute nach Moska zu schicken, wo er Navok zu treffen hoffte. Starnpazz verabschiedete sich von Tarek, und reiste mit drei Nosfera und dem Sprungfeldgenerator nach Moska. (MX 425)

Später waren Matt, Xij und Tom ebenfalls im London. Sie waren auf der Suche nach Gemeinschaften, welche sie nach Novis evakuieren können. Als sie von Taratzen angegriffen wurden, kamen Tarek und sein Clan ihnen zur Hilfe. Dieser erzählte ihnen von Starnpazz, und dass er seitdem nichts von seinen drei Leuten gehört hätte.

Matt beschloss, dass Tarek und sein Clan es verdient hätten, nach Novis evakuiert zu werden, und wollte ihnen einen der Peilsender überlassen. Doch dazu kamtes nicht mehr. Eine Flutwelle raste heran und vernichtete große Teile von London, wobei Tarek und die übrigen Nosfera getötet wurden. (MX 451)