73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Simon Drax

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Simon und Evelyn Drax
Cover MX 47
© Bastei-Verlag

Simon Drax (* 1943, † 8. Februar 2012) war der Ehemann von Evelyn Drax, Vater von Matthew Drax, Sohn von Matthew Drax sen.

Geschichte

Simon wurde 1943 geboren. Er lernte seine Frau Eve im August 1969 auf dem Woodstock-Festival kennen. Sie heirateten zwischen Dezember 1977 und November 1978 und lebten in Riverside in der Lincoln Avenue.

Am 26. Januar 1980 wurde ihr gemeinsamer Sohn Matthew geboren.

Simon diente als Pilot in der US Air Force, nahm 1992 seinen Abschied im Rang eines Captains und flog danach bis zu seiner Pensionierung 2008 Passierflugzeuge für die North West Airlines.

Im Dezember 2011 verhinderte er mit mutigem Einsatz die Vergewaltigung einer Frau durch mehrere Rocker, eine Tat, an der auch der Enkel eines Nachbarn, Rudy Armagosa, beteiligt war und den er deswegen anzeigte.

Weihnachten ließ er sich einen Tresor schicken, in den er wichtige Erinnerungen legte, damit sie nicht dem Vergessen anheim fielen. Wenig später half er, Kathleen Ashton aus der Hand von Rockern zu befreien. Anfang 2012 wurde er zum stellvertretenden Vorsitzenden der neugegründeten Bürgerwehr von Riverside ernannt.

Am 8. Februar 2012 kam er bei einem Tsunami, der durch Christopher-Floyd ausgelöst worden war, ums Leben. (MX 47)

Stammbaum







 
 
Matthew Drax, sen.
1923, † 2010
 
 
 
 
 
 
 
 
Simon Drax
1943, † 2012
 
Evelyn Drax
† 2012
 
Fiite Begger
† 2519
 
Soontje Begger
† 2519
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Jennifer Jensen
 
Matthew Drax
1980
 
 
 
 
 
Xij Hamlet
2507
 
Matthew Drax
1980
 
Aruula
2492
 
GRÜN
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ann Drax
2517, † 2527
 
 
Xaana
978. Jtsd. n. Chr.
 
 
 
 
 
 
 
 
Daa'tan
2519, † 2525