74.78% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

In Feindesland

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX558)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Weltenriss (Zyklus)

 | ???

556 | 557 | 558 | 559 | 560


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 558)
558tibi.jpg
© Bastei-Verlag

Romanbewertung:
2.00
(eine Stimme)
Zyklus: Weltenriss (Zyklus)
Titel: In Feindesland
Autor: Michael M. Thurner
Titelbildzeichner: Néstor Taylor
Erstmals erschienen: 08.06.2021
Personen: Pilâtre de Rozier
Handlungszeitraum: 2551
Handlungsort: Afra, Victoriasee
Zusätzl. Formate: E-Book

Pilâtre de Rozier gelingt es, durch das Portal im Zentrum des Victoriasees in die Parallelwelt vorzustoßen. Er will seinen Sohn zurückholen und ihn, sollte er inzwischen von dem Dunklen Keim befallen sein, mit einem der Kristallsplitter heilen.

Doch das Vorhaben erweist sich komplizierter und gefahrvoller als gedacht und gipfelt in einem dramatischen Vater-Sohn-Konflikt, der schon lange zwischen Pilâtre und Victorius schwelte. Denn die grundsätzliche Frage lautet: Will Victorius überhaupt zurück in seine alte Welt?
© Bastei-Verlag

Handlung

Le-Troisiéme-Port-du-Ciél ist mit dem Victoriasee in die dunkle Parallelwelt versetzt worden und ankert an der Halbinsel Lukoba, von wo aus die Stadt mit Gas und Lebensmitteln versorgt wird. Victorius de Rozier verteidigt die Wolkenstadt gegen die Angriffe der Dunklen, hat aber zu wenig trainierte Soldaten. Die meisten Stadtbewohner, die der Sohn des Kaisers Pilatre rekrutieren konnte, erweisen sich als schlechte und unmotivierte Kämpfer. Victorius ahnt noch nicht, dass seine Begleiterin Zirlonga bereits begonnen hat, die Menschen mit dem Dunklen Keim zu infizieren und beschließt, die komplette Stadt an einen sichereren Ort zu versetzen, den er Richtung Westen vermutet. Währenddessen entkommt sein Vater mit Hilfe des Soldaten Kyraan von Tsambaali seiner vorsorglichen Überwachung im Palast und reist mit einer kleinen Roziere durch das Portal in die Parallelwelt, um Victorius zu finden. Er kann den Angriff des Gestaltwandlers Javliin abwehren und kommt mit Hilfe seiner Aussagen der fliegenden Stadt auf die Spur. Als er sie sichtet, versteckt er sein Reisefahrzeug in einer Felsklamm und macht sich zu Fuß auf den Weg zu Victorius. Der ist inzwischen von Zirlonga mit dem dunklen Keim infiziert worden, doch da seine Psyche sich massiv gegen die mentale Beeinflussung zur Wehr setzt, kommt es zur Ausbildung einer zweiten Persönlichkeit mit Namen Umbusi. Hin- und hergerissen zwischen der Loyalität zu seinem Vater und seiner neuen inneren Stimme, kommt es zu einem dramatischen Konflikt mit Pilatre, als dieser ihn schließlich findet. Gegen Umbusi sind die daa'murischen Kristallsplitter wirkungslos, doch Victorius' Charakterstärke kann Umbusi schließlich zum Verstummen bringen, es kommt nicht zum Vatermord. Victorius macht dem Kaiser jedoch klar, dass er nicht zurück in seine angestammte Realität reisen wird, sondern die Dunkle Gefahr in dieser parallelen Wirklichkeit bekämpfen will. Da Umbusi immer noch lebt, ist das ein gefährliches Spiel, doch Pilatre spricht seinem Sohn sein Vertrauen für dieses Unternehmen aus und reist zurück – lässt seine kleine Roziere aber für alle Fälle in ihrem Versteck zurück.

Weblinks