71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Der König von Novis

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX468)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
466 | 467 | 468 | 469 | 470


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 468)
468tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

0.00
(0 Stimmen)
Zyklus: Fremdwelt
Titel: Der König von Novis
Autor: Ben Calvin Hary
Titelbildzeichner: Néstor Taylor
Innenillustrator: Matthias Kringe
Erstmals erschienen: 23.12.2017
Hauptpersonen: Aruula, Aran Kormak, Vasraa Uon
Handlungszeitraum: 2547
Handlungsort: Novis, Novis Prime
Besonderes:

MX-Cartoon

Zusätzl. Formate: E-Book

Vorschau

Durch einen brutalen Betrug hat sich die Techno-Community um Colonel Aran Kormak die Evakuierung nach Novis gesichert. Nun will er die neue Welt zu seinem Spielball machen, sich dort ein Machtgefüge aufbauen. Als sie in der Bezugsstadt ankommen, beginnt Kormak sofort zu intrigieren und sich bei den Initiatoren anzubiedern. Er weiß, dass er es nur dann zu etwas bringen kann, wenn er sich zu ihrem Handlanger macht – erst einmal. Damit gerät er auf Konfrontationskurs mit Aruula und Xaana, die für die Siedler die ersten Ansprechpartner sind. Doch was können die beiden Frauen allein gegen die Technos unternehmen – zumal die Initiatoren sehr daran interessiert sind, erste Probanden für ihre Gehirn-Tests zu bekommen?
© Bastei-Verlag

Handlung

Die Evakuierung von der Erde nach Novis ist im Gange. Allerdings haben einige der Evakuierungskapseln Fehlfunktionen. Zudem kommt es im Prozessorraum zu einer verheerenden Explosion. Ausgelöst wurde sie durch eine Instabilität aufgrund zu vieler mäßig kompatibler Messisaner-Hirnen. Ein Totalausfall droht. Während Gremiator Niavko für das schnelle Ernten von menschlichen Hirnen auf Novis ist, mahnt Gremialsleiter Inchorla zu Geduld, da erst wenige Menschen evakuiert wurden und Panik entstehen könnte. Niavko beschließt trotzdem zu handeln und entsendet seinen Vollstrecker Justipluu.

Als Colonel Aran Kormak auf Novis eintrifft, ist er fest entschlossen, das von ihm identifizierte Machtvakuum zu besetzen. Kurzerhand nennt er die ihm und seinem Gefolge aus Izmir zugewiesene Siedlung Novis Prime und bewirbt sich als Sicherheitschef. Es gelingt ihm zunächst Aruula von seinen lauteren Absichten zu überzeugen. Um die Initiatoren von seiner Autorität zu überzeugen, lässt er von dem Halbwüchsigen Finn einen augenscheinlichen Aufstand anzetteln, den er vor den Augen des verantwortlichen Initiators Kumlarzz beendet.

Plötzlich werden die versammelten Menschen angegriffen und einige von Initiatoren mit Tarnschirmen entführt. Aruula gelingt es, sich beim Angriff zu wehren und einen der Angreifer bewusstlos zu schlagen. Kumlarzz erkennt Justipluu und begreift Niavkos Einmischung. Kumlarzz gibt Kormak Zugriff auf Waffen im Verwaltungsgebäude von Novis Prime, während er sich mit dem Greminator bespricht. Dabei wird er von Vasraa Uon und Finn belauscht.

Kormak verhört derweil Justipluu, als Finn ihm mit dem neuen Wissen zu Rede stellt. Anwesende Menschen geben Kormak die Schuld, sie nach Novis und damit in eine Falle gelockt zu haben, wo sie als Schlachtvieh der Initiatoren dienen sollen. Kormak, der seinen Einfluß schwinden sieht, schließt mit Justipluu einen Pakt: Während er als König von Novis eingesetzt wird, will er mit den Initiatoren zusammenarbeiten und für Hirn-Nachschub sorgen. Als erstes liefert er die zweifelnden Menschen, die vom Großen Plan Bescheid wissen, den Initiatoren aus. Dabei sollen Finn und Aruula sterben. Aruula gelingt die Flucht dank Finns Aufopferung. Eingeweiht versucht sie nun zunächst mit Xaana und danach mit den Kontras Kontakt zu knüpfen.

Derweil zeigen die menschlichen Gehirne im Prozessorraum den erhofften Erfolg. Inchorla heißt nachträglich zähneknirschend Niavkos Alleingang gut und akzeptiert auch Justipluus Abmachung mit Kormak.

Weblink