Herzlich willkommen im Maddraxikon! Ich würde mich freuen, wenn du an einer kurzen Umfrage zur Nutzerfreundlichkeit des Maddraxikon teilnehmen könntest. Sie dauert keine 5 Minuten und die Ergebnisse werden anonym ausgewertet. Hier geht es zur Umfrage!

Durch Zeit und Raum

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX398)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
396 | 397 | 398 | 399 | 400


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band Nummer::398)
398tibi.jpg
© Bastei-Verlag

Romanbewertung:
4.50
(2 Stimmen)
Zyklus: Zeitsprung
Titel: Durch Zeit und Raum
Autor: Manfred Weinland
Titelbildzeichner: Jan Balaz
Erstmals erschienen: 21.04.2015
Hauptpersonen: Xij Hamlet, Tom Ericson, Juefaan
Handlungszeitraum: 2548
Handlungsort: Zeitloser Raum, Schottland
Besonderes:

MX-Cartoon

Zusätzl. Formate: E-Book

Vorschau

Die Flucht der Familie Ericson – Tom, Xij und Xaana – aus dem zeitlosen Raum gerät zum Fiasko. Die Tore kollabieren, und es gelingt nur noch, Xaana in Matthew Drax' Gegenwart zu schicken, um ihn vor einem Anschlag zu retten. Tom und Xij bleiben zurück.
So schildert es Band 365 Ein Käfig aus Zeit – doch was geschah weiter mit den beiden nach Xaanas Sprung? Nun löst Manfred Weinland das Rätsel auf – mit einem dramatischen Ergebnis!
© Bastei-Verlag

Handlung

Tom Ericson und Xij Hamlet wollen Xaana durch das Weltentor in die Welt von Matthew Drax folgen. Der zeitlose Raum ist jedoch von den Archivaren abgeschaltet worden und kollabiert. Im letzten Moment entkommen die beiden Menschen durch das Tor, jedoch wissen sie nicht, ob sie wirklich in der selben Zeit wie ihre Tochter landen würden. Als sie das Stonehenge-Tor verlassen, finden sie sich in einem starken Orkan wieder. Mühsam ziehen sie weiter und finden in der Nähe einen verlassenen Militär-Stützpunkt. Dort befindet sich neben zahlreichen Waffen auch ein gut erhaltenes Auto, welches Xij dank ihrer Mechaniker-Erfahrung aus einem früheren Leben wieder fahrtüchtig machen kann. Tom will unterdessen etwas zu Essen besorgen und gerät an einen Land-Oktopoden, den er dank Xijs Hilfe erlegen und zu Filets verarbeiten kann.

Tom hat aus dem zeitlosen Raum einen Artefakt-Scanner mitgenommen. Damit hoffen sie Xanaa oder Matthew Drax aufspüren zu können. Sie empfangen zwei Signale. Eines davon zeigt dorthin, wo sich Canduly Castle befindet, wo nach Xijs Wissen der Hort des Wissens sein müsste. Dort wollen sie zuerst hinfahren. Nach einigen Kilometern geht jedoch der Motor des Wagens kaputt, und sie müssen zu Fuß weiter ziehen. In einer Ruinenstadt finden sie eine seltsame Energiekuppel, die von Barbaren belagert wird. Die Barbaren halten Tom und Xij für Technos und nehmen sie gefangen. Xij wire als Geisel einbehalten, während Tom Kontakt zu den Technos unter der Energiekuppel aufnehmen und deren Kapitulation verhandeln soll. Die Wilden wollen die Kuppel für sich, um vor den Unwettern geschützt zu sein. Überraschenderweise öffnen die Technos wirklich einen Durchgang für Tom und bringen ihn zu Sartec, ihrem Anführer.

Tom weicht der Frage, wo er herkommt, aus. Es sei schwer zu erklären, da Sartec mit Begriffen wie „Domäne“ und „zeitloser Raum“ nichts anfangen könne. Sartec versteht aber sehr wohl und führt Tom zu einem Archivar, der in dieser Welt gestrandet ist. Der Archivar wollte einst einen Armreif stehlen, konnte dann aber das Tor in seine Welt nicht mehr öffnen. Tom vermutet, das dies mit dem Kollaps des zeitlosen Raums zusammenhängt. Der Archivar hat sich mit den Technos verbündet und sich damit ein neues Zuhause aufgebaut. Der Schutzschirm, den der Armreif erzeugen kann, hat nur eine sehr begrenzte Reichweite. Die Technos haben Panele aufgestellt, um den Schirm mit Sonnenenergie zu verstärken. Aufgrund der vielen Unwetter zur Zeit gehen ihnen allerdings die Energiereserven aus. Da die Technos sowieso weiterziehen wollen, gehen sie auf Toms Bitte der Kapitulation ein. Sartec verhandelt mit den Barbaren, dass sie unbehelligt abreisen konnten. Tom versteckt sich mit dem Archivar, da dieser vor Ort bleiben muss, damit die Energiekuppel bestehen bleibt. Als es Nacht geworden ist, fliehen die beiden und stoßen zu Xij und den übrigen Technos.

Gemeinsam reisen sie nach Canduly Castle, was sich aber als ausgebrannte Ruine erweist. Sie folgen nun dem zweiten Signal des Artefakt-Scanners, da dies nicht allzu weit entfernt ist. So finden sie den neuen Hort des Wissens am Loch Lomond. Juefaan erzählt ihnen, das Xaana und Matt vor zwei Jahren im CERN verschwunden sind und dort wahrscheinlich das Wurmloch passiert haben. Xij will dem unbedingt nachgehen und bittet den Archivar um Hilfe. Zusammen mit Juefaan, Darius Quicksilver und dem Archivar fahren sie zum CERN. Da der Archivar aber nur drei Personen mit seinem Armreif schützen kann, müssen Juefaan und Darius zurück bleiben. Nach einigen Metern sehen sie, das ihnen jemand vom CERN aus entgehen kommt. Matthew Drax ist aus dem Wurmloch zurück gekehrt und bittet seine alten Freunde um Hilfe.