71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Verschollen in der Zeit

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX331)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
329 | 330 | 331 | 332 | 333


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 331)
331tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

4.00
(9 Stimmen)
Zyklus: Archivar
Titel: Verschollen in der Zeit
Autor: Manfred Weinland
Titelbildzeichner: Jan Balaz
Erstmals erschienen: 25.09.2012
Hauptpersonen: Matt, Xij Hamlet, Samugaar, Brainless Kid, Trashcan Kid
Handlungszeitraum: 2521, 2528
Handlungsort: Campeche, Amraka
Besonderes:

Zeittafel

Zusätzl. Formate: E-Book

Vorschau

Wer ist dieser mysteriöse Große Herr? Was hat er mit den Metallos und den geraubten Schlangen vor – und mit dem Mondshuttle? Was erwartet Matt und Xij im Zentrum der Verzerrung, und was geschieht weiter mit Miki Takeo? Über diese Fragen und das weitere Schicksal der Trashcan Kids gibt der nächste Band Auskunft. Es ist die schicksalhafte Chronik eines Entwurzelten, der so viel mehr verloren hat als nur seine Heimat...
© Bastei-Verlag

Handlung

Durch ein entartetes Tor des Zeitlosen Raumes wird der Archivar Samugaar nach Campeche ins Jahr 2521 versetzt. Sein Überleben ist vom Gift der geflügelten Schlangen abhängig, das die Schmerzen lindert, die durch die Verletzungen infolge der Verzerrungen bei ihm aufgetreten sind. Während sechs Jahren in unserer Parallelwelt hat sich auch seine Mentalität durch den andauernden Überlebenskampf angepasst. Skrupellosigkeit, Einsamkeit und Machtansprüche prägen seine Verteidigung und sein Bestehen gegen eine Umwelt voller Gefahren. Vor allem der Kampf gegen das Kollektiv der geflügelten Schlangen bestimmen seinen Lebensinhalt. Die Schlangen okkupieren Menschen und nutzen sie im Kampf gegen den Archivar. Fortwährende Versuche, das durch Thomas Ericson versiegelte Tor zum Zeitlosen Raum auf der Spitze einer Pyramide zu durchbrechen, sind immer wieder zum Scheitern verurteilt.

Erst durch den Gehirnscan von Matthew Drax und dem Auffinden des Superior Magtrons auf Canduly Castle wäre ein entsprechender Erfolg gewährleistet. Doch sein Bestreben ist nach diesen Jahren nicht mehr, in den Zeitlosen Raum zurückzukehren, sondern sich durch die Artefakte zum Herrscher der Welt zu machen.

Auch die Trashcan Kids treffen während ihrer Reise nach Amraka auf den gestrandeten Archivar. Brainless Kids verkifftes Gehirn erweist sich gegen das neurokinetische Modul als immun. Seinen Gefährten wird eine virtuelle Schlacht um ihr Leben vorgegaukelt. Brainless Kids halluzinogenes Blut neutralisiert allerdings den neurokinetischen Einfluss. Er erfasst die Situation und flüchtet mitsamt seinem Teddy. Seine Gefährten erwachen schließlich außerhalb des Wirkungsbereichs des Moduls und vernehmen Brainless Kids Todeskampf. Ein Metallo nimmt die Verfolgung auf, und Brainless Kid kommt dabei zu Tode. Trashcan Kid entscheidet sich nach kurzem Zögern wie alle seine Gefährten zur Flucht. Diese gelingt, aber von sich selbst zutiefst enttäuscht, sprechen sie auch Jahre später nicht mehr über dieses Abenteuer.

Weblink