71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Fremdwelt

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX330)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
328 | 329 | 330 | 331 | 332


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 330)
330tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

3.78
(9 Stimmen)
Zyklus: Archivar
Titel: Fremdwelt
Autor: Jo Zybell
Titelbildzeichner: Néstor Taylor
Innenillustrator: Matthias Kringe
Erstmals erschienen: 11.09.2012
Hauptpersonen: Matthew Drax, Xij Hamlet, Miki Takeo, Trashcan Kid, Brainless Kid, Johanna Dylan, Patrick O'Hara, Monsieur Marcel, Peewee, Ozzie
Handlungszeitraum: 2522, 2528
Handlungsort: Campeche
Besonderes:

MX-Cartoon, Zeittafel

Zusätzl. Formate: E-Book

Vorschau

Ein Mini-EMP hat das Mondshuttle getroffen und zum Absturz gebracht. Matt und Xij entgehen der Katastrophe nur knapp, aber Miki Takeos Elektronik ist beschädigt. Sie müssen ihn zurücklassen, als sich weitere Metallos nähern.
Sie tauchen ein in eine Welt, die so bizarr und fremdartig ist, dass sie den Naturgesetzen zu spotten scheint. Eine Welt mit eigenen Regeln, in der jeder Schritt verhängnisvoll sein kann. Sie ahnen nicht, dass vor ihnen bereits eine Bande hier war, die Matt aus Waashton kennt: die Trashcan Kids, deren Hinterlassenschaft nun über Leben und Tod entscheidet…
© Bastei-Verlag

Handlung

Trashcan Kid ist im Spätsommer 2522 auf einer gestohlenen Schaluppe mit seinen Freunden in Meko unterwegs, um ein neues Leben zu beginnen. Sie wollen nunmehr wehrlose Techno-Bunker finden, um sie auszurauben. Nachdem sie auch Mexiko City einen Besuch abstatten konnten, haben sie aber einige Zeit später ein Todesopfer zu beklagen: der altersschwache Dr. Bob Ryan segnet nach einer feuchtfröhlichen Nacht das Zeitliche.

An der Küste entdecken sie mit Alkohol betriebene Trikes und enteignen mit List und Tücke die Eigentümer. Damit fahren sie entlang der Küste weiter und dringen dann in das Landesinnere vor. Zusehends verändert sich dabei die Vegetation zu einem Zerrbild der Wirklichkeit. Brainless Kid begegnet einem Roboter. Der Maschinenmann optimiert Brainless Kids Teddybär Paul mittels eines neurokinetischen Moduls mit dem Ziel, seine sieben Begleiter als willenlose Sklaven zur Pyramide des Schöpfers zu führen. Die Gravitation aus dem Zeitfeld des Jahres 2521 hinterließ nicht nur einen verzerrten Eindruck des Dschungels, sondern auch seiner Geschöpfe.

Im Frühling 2528 beim Flug zur Peilung des fremden Funksenders trifft das Mondshuttle von Matthew Drax eine EMP-Welle und der Absturz ist unvermeidlich. Der deaktivierte Miki Takeo versinkt beim Absprung im Sumpf. Matts und Xijs Flucht vor den anrückenden Robotern des Großen Herrn endet im Dorf der Urwaldeinwohner. Die beiden werden zur Teilnahme an ritualen Wettkämpfen gezwungen. Die Entscheidungen werden vom Häuptling durch den optimierten Teddybären vollzogen und enden oftmals tödlich. Das Finale wird neurokinetisch durch Astralprojektionen ausgewählt. Matt und Xij gelingt trotzdem die Flucht aus dem Dorf. Beim Shuttle angekommen, werden sie jedoch von den Robotern des Großen Herrn gefangen genommen.