71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Das Zeichen der Ewigkeit

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX205)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ausala | 

 | Antarktis

203 | 204 | 205 | 206 | 207


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 205)
205tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

3.25
(4 Stimmen)
Zyklus: Afra
Titel: Das Zeichen der Ewigkeit
Autor: Stephanie Seidel
Titelbildzeichner: Koveck
Erstmals erschienen: 27.11.2007
Hauptpersonen: Aruula, Daa'tan, Grao'sil'aana, Victorius
Handlungszeitraum: 2523
Handlungsort: Kairo

Vorschau

Die Rozière mit Aruula, Daa'tan, Grao und Victorius landet in Ägypten. Dass dies nicht das „Land der fliegenden Städte“ ist, erkennen Daa'tan und Grao zu spät – Victorius setzt sich bei der nächstbesten Gelegenheit ab, um nach Süden zu fliegen und seinen Vater, den Kaiser zu warnen.
Daa'tan tobt. Dabei stehen ihnen die wahren Probleme erst bevor. Als Fremde in einem fremden Land müssen sie bald ums Überleben kämpfen. Da ist es gut, einen freundlichen Händler zu treffen, der den Dreien beisteht. Zumindest sieht es so aus. Sie ahnen nicht, dass Hadban mit ihrer Hilfe ein mächtiges Kleinod erringen will: das Zeichen der Ewigkeit!
© Bastei-Verlag

Handlung

Aruula, Daa'tan, Grao'sil'aana und Victorius haben mit der Rozière in Ägypten das ehemalige Kairo erreicht. Victorius plant immer noch, seine Reisebegleiter schnellstmöglich loszuwerden und zögert den Flug in seine wahre Heimat immer wieder hinaus. Da kommt ihm der Wunsch Daa'tans entgegen, die faszinierenden Pyramiden einmal aus der Nähe zu betrachten. Auf dem Nil entdecken die Reisenden ein brennendes Schiff und an Land zwei kämpfende Gruppen. Die bunt gekleideten Berba scheinen eine schwarzhäutige Gruppe zu überfallen. Aruula und Daa'tan springen aus der Rozière, um den vermeintlich bedrohten schwarzen Menschen beizustehen. Doch die dunkelhäutigen erweisen sich bei näherer Betrachtung als Mutanten und sie scheinen die wahren Angreifer zu sein. Daa'tan und seine Mutter müssen sich gegen beide Gruppen ihrer Haut erwehren und Daa'tan entgeht nur dem Tod, weil Grao'sil'aana ebenfalls zu Hilfe eilt. Victorius nutzt die Gunst der Stunde und flieht. In den Trümmern des Schiffes finden Sie einen Überlebenden namens Hadban. Er hilft Aruula, Daa'tan und Grao, indem er sie nach Kairo führt.

In Ägypten sind die Händler und Soldaten des Königs auf der Jagd nach einem Schatten und damit scheinbar auch nach einem mächtigen Kleinod, welches der Schatten in Besitz hat: das Zeichen der Ewigkeit. Der Soldatenführer Ramid und der Berba Nasrallah haben eine Wette auf Leben und Tod abgeschlossen, wer den Schatten zuerst dingfest machen wird und damit die große Belohnung erhält. Doch Ramid hat einen Vorteil, denn er weiß, dass es sich bei dem Zeichen der Ewigkeit in Wahrheit um ein Schiff handelt, mit dem der Schatten auf dem Nil unterwegs ist. So gelangen sowohl die Berba, als auch Ramid schließlich auf die Spur der schönen Barbarin und ihrem geheimnisvollen Führer. Als sich alle Wege in Kairo kreuzen, greifen erneut die schwarzen Mutanten, genannt Mossari, an. Nur mit viel Glück und der Hilfe Hadbans kann Aruula den Angreifern entkommen.

Weblink