73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Die Scharen der Nacht

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX170)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wandler | 

 | Ausala

168 | 169 | 170 | 171 | 172


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band Nummer::170)
170tibi.jpg
© Bastei-Verlag

Romanbewertung:
2.50
(4 Stimmen)
Zyklus: Mars
Titel: Die Scharen der Nacht
Autor: Ronald M. Hahn
Titelbildzeichner: Luis Royo
Innenillustrator: Matthias Kringe
Erstmals erschienen: 25.07.2006
Hauptpersonen: Aruula, Suúna, Abdul Nadjibullah
Handlungszeitraum: 2522
Handlungsort: Yangonn
Besonderes:

MX-Cartoon, Bild Aruula von Harry Messerschmidt

Vorschau

Als Aruula auf ihrem Weg zum brennenden Felsen von einer Räuberbande überfallen wird, rettet ihr die Amazone Suùna [sic] das Leben. Dafür bittet sie die Barbarin um Unterstützung bei einem verwegenen Coup: Sie will ein geheimnisumwittertes Juwel stehlen, welches eine Gruppe schwarzhäutiger Frauen nach Norden bringt.
Aruula ahnt nicht, worauf sie sich einlässt. Denn nicht nur Suùna umgibt ein Geheimnis – auch das angebliche Juwel ist weit mehr als ein Schmuckstück, und die schwarzen Frauen, die nur nachts unterwegs sind, stehen unter einem ganz besonderen Befehl...
© Bastei-Verlag

Handlung

Nachdem Aruula festgestellt hat, dass der Berg Kailash nicht der Brennende Felsen ist, gerät sie auf ihrem Weg zur Hafenstadt Yangonn an Banditen und wird beinahe von ihnen verschleppt. Doch rechtzeitig erhält sie Hilfe von Suúna, einer jungen Amazone. Suúna erzählt Aruula von sich und ihrer bewegten Vergangenheit. Als Suúna hört, dass Aruula den ältesten Sohn des Banditen Abdul Nadjibullah bei der Auseinandersetzung getötet hat, rät sie, sofort weiterzuziehen.

Die mysteriöse junge Frau führt die Barbarin in ein Dorf in der Nähe und scheint dort trotz ihres martialischen Äußeren und Auftretens recht beliebt zu sein. Aruula bleibt gegenüber der Frau misstrauisch und lauscht in Suúnas Geist. Die junge Frau scheint es auf schnellen Reichtum abgesehen zu haben. In der Nähe des Dorfes existiert ein Kloster, das einen riesigen Edelstein beherbergt. Als sich Suúna in der Nacht fortschleicht, folgt ihr die Barbarin.

In dem Kloster wird der Edelstein, der in Wahrheit eine intakte Speichereinheit ist, von einer Gruppe Nonnen bewacht, die unter dem Einfluss der dem Kristall innewohnenden Daa'murin stehen. Diese hat es scheinbar geschafft, auch menschliche Körper zu übernehmen. Der Diebstahl fliegt auf, und zu allem Übel taucht auch noch Abdul Nadjibullah auf, als Aruula gerade dabei ist, Suúna zu helfen. Doch der Bandit entpuppt sich als Techno aus der Londoner Community, der zu den Immunen zählt und sich unter den Barbaren durchgeschlagen hat. Er hilft im Kampf gegen die wildgewordenen und besessenen Klosterfrauen. Als Aruula von der Daa'murin übernommen zu werden droht, zerstört Abdul den Kristall. Zuvor wurde Suúna von der Außerirdischen übernommen und ihr Geist zerstört. Sie stirbt.

Durch den Kristall und dessen Bewohnerin konnte Aruula sehen, dass der Brennende Felsen eine Bedrohung für die Daa'muren zu sein scheint und dass ihr Weg sie in Richtung Australien führt.