71.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Am heiligen Berg

Aus Maddraxikon
(Weitergeleitet von Quelle:MX165)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wandler | 

 | Ausala

163 | 164 | 165 | 166 | 167


Überblick
Serie: Maddrax-Heftserie (Band 165)
165tibi.jpg
© Bastei-Verlag


Romanbewertung:

3.25
(4 Stimmen)
Zyklus: Mars
Titel: Am heiligen Berg
Autor: Stephanie Seidel
Titelbildzeichner: Koveck
Erstmals erschienen: 16.05.2006
Hauptpersonen: Aruula
Handlungszeitraum: 2522
Handlungsort: Tibet
Besonderes:

Chandra-Starschnitt 5 von 6

Handlung

In Ti'bai (Tibet) hofft Aruula den flammenden Felsen aus ihren Visionen gefunden zu haben. Auf dem Weg dorthin begegnet sie dem mental begabten Jungen Yinjo und seiner Familie. Sie bitten Aruula, ihren Sohn mit zum Kloster Shi'gana am heiligen Berg zu nehmen, damit er bei den Mönchen aufwachsen kann. Aruula willigt schweren Herzens ein, sich diese Last aufzubürden. Kurz nach der Abreise wird die Familie des Jungen von Cinnesen getötet, ohne dasss Aruula es verhindern kann. Doch sie wird bei der Auseinandersetzung zum ersten Mal Zeuge von Yinjos Begabung, als er sich mithilfe von Telekinese verteidigt. Als Aruula Shi'gana erreicht, muss sie niedergeschlagen feststellen, dass der Berg Kei'lun nicht der Fels aus ihren Visionen ist. Der Mönch Tandra Meeru offenbart ihr, dass es nur einmal im Jahr so aussieht, als ob der Berg in Flammen steht. Und dieser Tag liegt genau drei Tage nach Aruulas Ankunft im Kloster. Aruula liefert Yinjo bei Tandra Meeru ab und entschließt sich, diesen Tag noch abzuwarten.

Inzwischen planen die Tschinnaks unter ihrem minderbemittelten Kaiser Ki Ling, der nur unter den intriganten Plänen seines Cousins Quong Ho an die Macht gelangen konnte, einen Angriff auf das Kloster. Sie vermuten dort den Sitz der Feinde, die Ki Ling für sein eigenes Versagen schuldig gesprochen haben. Letztendlich sind die Tschinnaks nur auf die Seidenstoffe und die Seidentänzervögel aus, die den kostbaren Faden für die Seide produzieren.

Aruula schafft es nicht, die friedfertigen Mönche dazu zu bewegen, sich gegen die Tschinnaks zu verteidigen. Stattdessen schickt Tandra Meeru sie weg. Im letzten Moment hat die Barbarin eine Idee. Mithilfe des 2007 abgestürzten Hubschrauberwracks des Ölmilliardärs Mullok und dem telekinesebegabten Yinjo, der den Hubschrauber in die Lüfte hebt, gelingt es, die abergläubischen Cinnesen zu vertreiben.

Weblink