Herzlich willkommen im Maddraxikon! Ich würde mich freuen, wenn du an einer kurzen Umfrage zur Nutzerfreundlichkeit des Maddraxikon teilnehmen könntest. Sie dauert keine 5 Minuten und die Ergebnisse werden anonym ausgewertet. Hier geht es zur Umfrage!

Personen mit realem Hintergrund

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bei der Vielzahl an Handlungsträgern, die die Maddrax-Serie seit ihrem Bestehen hervorgebracht hat, verwundert es nicht, wenn die Autoren für manche Figuren Vorlagen aus der realen Welt übernommen haben. So können eine ganze Reihe von Personen mit realem Hintergrund gefunden werden, deren Namen dem richtigen Leben – oder dem literarischen Leben der realen Welt – entlehnt wurden. Auch charakterliche oder äußerliche Merkmale einzelner Menschen flossen mitunter in die Darstellung der Romanfiguren mit ein – oder man nahm gleich die ganze Persönlichkeit. Nicht zuletzt dienen solche Analogien der Würdigung des Vorbilds und unterstützen den unverwechselbaren Kult-Charakter der Serie.

Hier erfolgt eine Zusammenstellung derartiger Parallelen.


Einzelpersonen

Team

Prominente oder historische Persönlichkeiten

Fandom

  • Stefaan Gugell, Berater auf Burg Swaanstein – nach dem Vorbild des ehemaligen Zauberspiegel-Kolumnisten Stefan Gugerell.
  • Fritz Trischberger – der MX-Leser Fritz Trischberger gewann bei dem Preisrätsel in Heft MX 450 eine Gastrolle, eingeführt in Heft MX 463.
  • Aleeksander, Beeti und Minkaa – der MX-Leser Alexander Haertl gewann zusammen mit seiner Freundin Bettina und seiner Katze Minka bei dem Preisrätsel in Heft MX 500 eine Gastrolle, eingeführt in Heft MX 512.

Fiktive Figuren

Gruppierungen

Quellen

  1. Hinweis der Maddrax-Redaktion bei Facebook, abgerufen am 2. Juli 2020.
  2. Nicht mehr zugängliche Quelle im verlagseigenen Bastei-Forum, abgerufen am 12. September 2011, abgeschaltet am 1. Oktober 2018.
  3. Interview mit Michael Schönenbröcher zum 350. Band von MX bei „Corona“, abgerufen am 11. Juli 2013.
  4. Nicht mehr zugängliche Quelle im verlagseigenen Bastei-Forum, abgerufen am 12. September 2011, abgeschaltet am 1. Oktober 2018.