74.78% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Papa Lava

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Papa Lava ist eine Vulkangottheit, die in Afra verehrt wird.

Beschreibung

Die Huutsi beten Papa Lava an und sehen den Vulkan Sabinyo als dessen Leib. (MX 207) Einmal im Jahr wird eine Braut für Papa Lava erwählt, um ihn gnädig zu stimmen. Die Braut wird während der Zeremonie in den Vulkankrater geworfen. In der Regel werden Sklaven für dieses Ritual benutzt. (MX 221)

Am Kilmaaro lebt die Sekte um den Propheten Magnan. Sie beten ebenfalls Papa Lava an und bringen ihm rituelle Opfer dar. (MX 210) Die Sekte scheint auch nach Magnans Tod noch weiterhin zu bestehen. (MX 219)

Geschichte

Um ca. 2516 wurde Elloas Mutter Muuma Papa Lava geopfert. Der Huutsi Yao hatte dafür gesorgt, das Muuma als Opfer ausgewählt wird, da sie seine Beförderung zum Ersten Maschiinwart gefährdete. (MX 221)

Anfang 2524 reisten Matthew Drax und Rulfan durch Afra. Sie schlossen sich einer Karawane an, die zu Magnans Vulkansekte gehörte. Als sie mit einer Roziere fliehen wollten, will Magnan sie zusammen mit seiner widerspenstigen Braut Almira Papa Lava opfern. Durch die Hilfe von Magnans rechter Hand Noah konnten sie aber doch noch entkommen. Noah stürzte dabei jedoch zusammen mit Magnan in die Lava. (MX 210)

Ende März 2524 trafen Rulfan, Lay und Zarr auf Anhänger von Magnans Vulkansekte, die sich für den Tod des Propheten rächen wollten. (MX 219)