71.0% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe!

  

Geburtstagsbanner-20-Jahre-MX.jpg
Herzlichen Glückwunsch zum 20-jährigen Bestehen der Maddrax-Serie am 8. Februar 2020!

Das Maddraxikon hat alle Fans an diesem Ehrentag in den hauseigenen Jubiläums-Chat eingeladen! Überraschungsgäste inklusive!

(Das Chat-Logbuch kann weiterhin eingesehen werden.)

Neu-Ramenki

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Neu-Ramenki war die Oberflächenresidenz der Russischen Liga in Moska seit 2520.

Beschreibung

Neu-Ramenki wurde 2520 aus der Ruine des alten Bolschoitheaters von den Technos und den Moskowitern errichtet. Die äußere Fassade blieb erhalten. Das Dach besteht jetzt aus Kunststoff, Sonnenkollektoren und Glaselementen.

Im Innern wurden Decken und Wände eingebaut, um Platz für Großraumbüros, Werkstätten, Konferenzräume, eine Sicherheitszentrale und eine Kantine zu schaffen. Sämtliche Wände im Inneren bestehen aus Panzerglas. Mr. Black in seinem Amt als Zaritsch hatte ein eigenes großes Büro in dem Gebäude.

Geschichte

Infolge der Atombombenkatastrophe wurden durch den weltweiten permanenten EMP am 18. Oktober 2521 sämtliche technischen Geräte Neu-Ramenkis vorübergehend außer Kraft gesetzt. (MX 150)

Nach der Katastrophe wurden in viele Wände Rauchabzüge geschlagen, um das Gebäude wenigstens zu beheizen. Da Technos und Nosfera in der Stadt ein Bündnis geschlossen hatten (siehe Russische Liga), ist zu vermuten, dass die Technos die Folgen der Katastrophe relativ unbeschadet überstanden haben.