Heute Abend ab 19:00 Uhr
findet der 4. Maddrax-Stammtisch CHATDRAX im Zwiebelfisch statt!
Der Eingang wird von einem Archivar bewacht. Mit dem Passwort aus dem Forum lässt er euch ungehindert passieren!
Derzeit läuft die Abstimmung zur Goldenen Taratze in der Kategorie Bestes Heft! Unter diesem Link teilnehmen und abstimmen für das beste Heft 2020!

74.2% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Nefertari (Parallelwelt)

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Merge-arrows.jpg Der Artikel Nefertari (Parallelwelt) passt in den Artikel Nefertari (Person). Hilf mit bei ihrer Zusammenführung! Es handelt sich nicht um eine Parallelwelt, sondern um die Vergangenheit der MX-Hauptwelt, d.h. Nefertaris/E'fahs eigene Welt und Zeitlinie. Eine parallele Nefertari/E'fah kommen im Maddraxiversum bisher nicht vor.
Disambig-dark.jpg Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Person Nefertari in einer Parallelwelt. Für andere Bedeutungen, siehe: Nefertari.

Nefertari ist eine ägyptische Königin in einer Parallelwelt der Erde.

Beschreibung

Nefertari ist mittelgroß und hat eine schlanke, anmutige Gestalt. Sie trägt ihre schwarzen Haare schulterlang zum Pagenschnitt. Ihr Gesicht ist wunderschön mit hochstehenden Wangenknochen und grünen Augen. Sie ist menschlicher Wirt für die Geistwanderin E'fah. (MX 320)

Geschichte

Der nachfolgende Abschnitt beschreibt die Handlung in einer Parallelwelt!
Im Jahr 1271 v. Chr. war sie die königliche Gemahlin von Ramses II. Als sie erfuhr, dass Ramses' Sohn Amun-Her tot aufgefunden wurde, vermutete sie Matthew Drax und Xij Hamlet dahinter. Grao hatte sich kurz zuvor als Amun-Her ausgegeben und Matt und Xij zu Nefertari gebracht. Grao gab sie als wichtige Spione, die über den Feind Bescheid wissen, aus. Wenig später wurde Nefertari bei einer Verfolgungsjagd aus ihrem Streitwagen geschleudert und verletzt. Matt und Xij eilten ihr zu Hilfe. Sie erzählte ihnen, dass die Hethiter das Tor zu Unterwelt zuschütten wollten, jenes Tor, welches das Zeitportal darstellte. In Wahrheit hatte sie durch Thutamis die Hethiter warnen lassen, und diese haben Verstärkung zur Bewachung geschickt. Nefertari wollte durch diese Tat den Tod Amun-Hers rächen. (MX 320)