73.8% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Kalter-Krieg-Welt

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Anmerkung: Dieser Meta-Artikel ist noch im Rohzustand. Gliederung, Verlinkungen, Begriffsklärungen und Zusammenführungen müssen noch geprüft und gegebenenfalls bearbeitet werden. Wir bitten um Verständnis und Geduld.

Die Kalter-Krieg-Welt ist eine Parallelwelt der Erde.

Beschreibung

In dieser Welt ist die Sowjetunion im Jahr 2008 noch an der Macht, und reicher und mächtiger als die USA. Der kalte Krieg besteht noch immer, doch die Welt bewegt sich am Rande eines heißen Krieges.

Zu einem Zeitpunkt der Geschichte hat die Sowjetunion in Afghanistan gewonnen und dadurch die Ressourcen und den Reichtum erworben, um länger an der Macht zu bleiben.

Die deutsche Wiedervereinigung in dieser Welt sieht so aus, dass nun die ganze Bundesrepublik zur DDR geworden ist.

Während der Handlung sind die USA von allen Rohstoffquellen abgeschnitten, weshalb sie Venezuela angegriffen haben. (MX 530)

Schauplätze

Länder

Afghanistan

Deutschland

UdSSR

UdSSR, Sowjetunion

Venezuela

Vereinigte Staaaten von Amerika

USA. Staatenbund auf dem nordamerikanischen Halbkontinent.

Städte

Washington

Washington, Hauptstadt der Vereinigten Staaten von Amerika. (MX 530)

Gebäude und Gebäudeanlagen

Pentagon

Hauptsitz des Verteidigungsministeriums der Vereinigten Staaten von Amerika bei Washington. (MX 530)

Landschaften

Flüsse und Gewässer

Potomac

Bekannte Personen

Arnold Schwarzenegger

Bekannter Bodybuilder und Filmschauspieler, dessen Portrait auf einem Filmplakat zu sehen ist

Bob Wright

Officer Bob Wright †, Polizist

Decker

Captain

George Walker Bush

George Walker Bush, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika

Irvin Chester

Jack Greene

Rechtsanwalt

Jacob Smythe

Janice Albernaty

Janice Albernaty †

Jennifer Jensen

Juri Sokolow

Kommandant

Kolja Sutschkow

Junger Offizier

Lester Harrison

Lieutenant

Matthew Drax

Major Matthew Drax vom Nachrichtendienst der US Air Force, später Commander

Paxton

Sergeant

Powler

Sergeant

Simon Blake

Simon Blake †, Polizist

Technik

Atom-U-Boot K-141 KURSK

Geschichte

Kareen Hardy, Sigur Bosh, Samuel Aiko Hardy-Bosh und Ian Getty hielten sich auf der Horsay-Ranch der Boshs nahe Waashton auf, als ein neuerlicher Weltenwechsel stattfand.

Der nachfolgende Abschnitt beschreibt die Handlung in einer Parallelwelt!

Ein Areal aus ihrer Welt des Jahres 2550, auf dem sich auch ihre Ranch befand, wurde mit einem Areal der Parallelwelt des Jahres 2008 ausgetauscht.

Sie beschlossen, auf ihren Horsays auszureiten und sich die Situation genauer anzusehen. Dabei gerieten sie an eine Gruppe von Soldaten. Samuel und Ian konnten sich in einem Trinkwasserreservoir verstecken, während Kareen und Sigur festgenommen wurden.

Juri Sokolow und Kolja Sutschkow, zwei sowjetische Soldaten, durchquerten in einem U-Boot amerikanische Gewässer. Sie fuhren drohend in den US-Gewässern umher.

Während der Festnahme schlug Sergeant Paxton auf Sigur ein, wurde von Captain Decker jedoch deswegen ausgeschimpft. Man hielt Kareen und Sigur für sowjetische Spione. Sie bemerkten auch die Horsays, und sehen, dass sie aufgrund ihrer Mutation für Pferde ziemlich ungewöhnlich aussahen. Allerdings ließen sie die Horsays zurück und nahmen die beiden Gefangenen in einem Hubschrauber mit. Unterwegs entdeckte Kareen im Potomac ein sowjetisches U-Boot, behielt diese Information jedoch vorerst für sich.

Jack Greene, ein Anwalt, der als Spion für die Sowjetunion arbeitete, wurde von Major Matthew Drax enttarnt und in seinem Zuhause aufgesucht. Matt verhörte ihn, und obwohl er Greene seine Freilassung versprach, ließ er ihn kurz darauf verhaften.

Kurz darauf wurden die beiden Polizisten Bob Wright und Simon Blake zur Adresse einer Janice Albernaty gerufen. Sie beklagte sich über eine Gruppe von Katzen. Als die beiden Polizisten dort ankamen, ist die Frau bereits getötet worden. Denn tatsächlich handelte es sich um ein Rudel von Katatzen, welches mit dem Weltenwechsel ebenfalls mitgekommen war. Diese griffen umgehend die beiden Polizisten an. Wright schoss um sich und tötete dabei eine der Katatzen, doch er und Blake fielen dem Rudel schließlich zum Opfer.

In der US-Basis sollten Sigur und Kareen verhört werden, doch Lieutenant Lester Harrison war überaus freundlich zu ihnen und möchte ihnen helfen. Allerdings war mittlerweile Matt zurückgekehrt und übernahm an seiner Stelle das Verhör. Er hielt die beiden für Spione, doch Kareen und Sigur erklärten, dass sie aus einer Parallelwelt kamen und dort den alternativen Matt kannten. Er glaubte ihnen jedoch nicht und ließ sie in eine Arrestzelle sperren. Kareen erzählte ihm jedoch von dem U-Boot, in der Hoffnung, so sein Vertrauen zu gewinnen.

In der Zwischenzeit hatten Ian und Samuel sich aus dem Trinkwasserreservoir befreien können und Washington erreicht. Allerdings fielen sie dort der Polizei in die Hände. Die beiden konnten den Beamten jedoch vorerst entkommen und fliehen.

Zusammen mit Irvin Chester und Jennifer Jensen flog Matt in einem Hubschrauber über den Potomac. Schließlich entdeckten sie das sowjetische U-Boot. Sie konnten es entern und die Besatzung festnehmen. Unter ihnen befand sich jedoch auch Lester Harrison, der sich damit als Verräter zu erkennen gab. Matt ließ ihn festnehmen.

Samuel und Ian hatten in der Zwischenzeit eine öffentliche Bücherei erreicht. Dort fielen sie jedoch auf, und schnell war die Militärpolizei unter Kommando von Sergeant Powler zur Stelle. Sie nahmen Ian fest, jedoch konnte Samuel vorerst entkommen. Er verprügelte einen Soldaten und zog sich dann dessen Uniform an, um unerkannt in dem Gefangenentransporter mitfahren zu können.

An der US-Basis versuchte er, Ian und seine Eltern zu befreien. Sie flohen in das Büro von Harrison, weil sie sich von ihm Hilfe erhoffen, fand dort jedoch nur eine Bombe vor. In der Zwischenzeit war Major Drax wieder zurückgekehrt. Er erkannte, dass Harrison mit diesem Anschlag die ganze Basis verwüsten wollte, doch Drax zwang ihn, die Bombe zu entschärfen.

Auch die U-Boot-Flotte der Sowjetunion drehte um. Es war bloß ein Manöver, was sie gestartet hatten, und sie hatten momentan noch kein Interesse an einem heißen Krieg mit den USA.

Matt glaubte mittlerweile die Geschichte der vier Neuankömmlinge. Da sie vorerst nicht in ihre Welt zurückkehren konnten, schlug er ihnen eine Arbeitsstelle vor. Kurz darauf rief Präsident Bush ihn an und beförderte ihn zum Commander. Dazu sollte er auch eine neue Stelle antreten, wo er mit einem Jacob Smythe zusammenarbeiten sollte. Sigur und Kareen waren entsetzt, hatten sie doch vieles über den Smythe aus ihrer Welt gehört. (MX 530)