74.1% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Lhündrub

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Überblick
Vorname: Lhündrub
Geschlecht: Männlich
Haarfarbe: weiß
Herkunft: Agartha
Gruppierung: Großer Rat Khoms
Volk: Mensch, Techno, Agarther
Aufenthaltsort: Tot
Sterbejahr: 2528


Lhündrub († Juni 2528) war König der Welt von Agartha. (MX 344)

Beschreibung

Lhündrub war ein älterer Mann mittlerer Größe (MX 343) mit wettergegerbtem Gesicht, weißem Vollbart und einer Schiffermütze. Er besaß fast keine Haare. Einen Großteil seiner Freizeit verbrachte er mit der Jagd nach Yeetis. (MX 292) Er galt als bester Luftschiffer des Reiches. (MX 315)

Besonderes

Er besaß einen Privatzug. (MX 315)

Geschichte

Lhündrub wurde im März 2526 von der Hafenpolizei Agarthas festgenommen, weil er bei der Jagd nach Yeetis unerlaubt die Einflugkorridore mit seinem Luftschiff YAMA des Luftschiffhafens gequert hatte und dabei einen Unfall mit der RANGJUNG verursacht hatte. (MX 292, MX 315)

2527 lockte er mit Matt zusammen den ZERSTÖRER in eine tödliche Falle und verletzte sich dabei sehr schwer. (MX 315)

Anfang 2528 mit Nahen des Streiters kam es zu Unruhen und aggressivem Verhalten der Bewohner in Agartha. Als Lhündrub von Chöpals Taten erfuhr, wollte er darüber mit Lobsang Champa sprechen. Dieser wollte davon nichts wissen. Daraufhin fuhr Lhündrub zum Sender Agartha-TV, wo er auf Chöpal traf und dieser ihn erschoss. (MX 315) Sein Tod wurde mit Sterben des Streiters rückgängig gemacht. (MX 343)

Im Juni 2528 war er bereits König der Welt. Aruula und Samugaar statteten ihm einen Besucht ab. Als er erfuhr, dass sie mit Nanobots infiziert war, wollte er sie verhaften lassen. Lhündrub wurde daraufhin von Aruula geküsst. Ein Teil ihrer Nanobots floss auf ihn über. Er ließ sie daraufhin in ein Quarantäne-Container einsperren. Lhündrub erhielt von Samugaar eine Hemmkralle und musste sich seinen Befehlen beugen. Als er erfuhr, dass ein Warrior eine Schneise der Verwüstung durch Agartha zog, schickte er Tashi Dawa, um den Warrior einzufangen. Kurze Zeit später trat er als König zurück und informierte seinen Nachfolger Yönten Wangmo von den Nanobots. Als in Agartha mehrere Warrior auftauchten suchte Yönten bei ihm Rat. Lhündrub befahl den Warrior-Meistern einzugreifen. Einige von ihnen starben, weshalb Lhündrub ein schlechtes Gewissen plagte. Jetsünma brachte Matt und Xij zu ihn in den Palastgärten. Er hoffte, dass Matt eine Idee hatte, wie die Warrior zu besiegen wären. Es erschien unvermittelt ein Warrior und tötete Lhündrub durch einen Bauchschuss. (MX 344)