Herzlich willkommen im Maddraxikon! Ich würde mich freuen, wenn du an einer kurzen Umfrage zur Nutzerfreundlichkeit des Maddraxikon teilnehmen könntest. Sie dauert keine 5 Minuten und die Ergebnisse werden anonym ausgewertet. Hier geht es zur Umfrage!

Kristianer

Aus Maddraxikon
Version vom 23. Oktober 2019, 09:18 Uhr von McNamara (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „HC 007“ durch „HC 7“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Kristianer sind die Nachfolger christlicher Glaubensgemeinschaften.

Beschreibung

Die Kristianer sind heute eine relativ unbedeutende Sekte, die nur an den Einzig wahren Gott und seinen Sohn Kristian glaubt und Wudans Existenz bestreitet. Die Kristianer sind eine recht friedliebende Glaubensgemeinschaft. Sie sind vor allem diakonisch aktiv.

Ihr heiliges Buch ist die Bybel. Ihr Hauptsitz liegt in Münsta. (HC 7)

Glaubensinhalte

Die Zehn Gebote der Kristianerkirche sind:

  • 1. Ich bin dein Gott. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir; ausgenommen vielleicht meinen eingeborenen Sohn Kristian.
  • 2. Du sollst meinen Namen nicht verfluchen; es sei denn, du hast einen guten Grund dazu.
  • 3. Gedenke, dass du den Sabbath heiligst, auch wenn dir schleierhaft ist, was ich damit meine.
  • 4. Am siebenten Tag sollst du ruhen; es sei denn, du hast auch schon an den sechs Tagen davor keinen Handschlag getan.
  • 5. Du sollst Vater und Mutter ehren, sofern sie sich als ehrenwert erweisen.
  • 6. Du sollst nicht töten; es sei denn, du bist Soldat und musst Befehle ausführen.
  • 7. Du sollst nicht ehebrechen; es sei denn, die Frau, mit der du die Ehe brichst, ist eine Ungläubige.
  • 8. Du sollst nicht stehlen; es sei denn, deine wirtschaftliche Lage zwingt dich dazu.
  • 9. Du sollst kein falsches Zeugnis wider deinen Nächsten ablegen; es sei denn, er lügt selbst wie gedruckt und beschäftigt durchtriebene Winkeladvokaten, um dich um Haus und Hof zu bringen.
  • 10. Lass dich nicht gelüsten nach deines Nächsten Weib, Haus, Acker, Knecht, Magd, Ochse und Esel; es sei denn, er ist dir was schuldig und kann dich nicht auszahlen.

Wie die Weihnachtsgeschichte im Jahr 2544 erzählt wird, erfahren wir von Sepp Nüssli.

Geschichte

Der Stammsitz der Kristianer wurde von Rooma aufgrund politischer Intrigen unter Pabst Viktorius V. nach Münsta verlegt. Dort begründete Viktorius V. den Orden der Geistlichen Agenten.

Der momentane Führer der Kristianer ist Pabst Viktorius VII.. (HC 7)

In Sidnee wurde einer Gruppe der Kristianer nach einer Revolution gegen die dortigen Technos die Macht übertragen.