73.2% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Ko'chi

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ko'chi ist eine Mendritin aus der ersten Generation von Sub'Sisco.

Beschreibung

Ko'chi ist ein junges Mädchen und, zusammen mit Top'iko, eines von acht künstlich erschaffenen Mendriten in Sub'Sisco. (MX 058) (MX 59)

Geschichte

Ko'chi ist beim Angriff der Steppenreiter in der Bruthöhle der Hydriten, kommt jedoch zusammen mit den anderen Mendriten und Hydriten frei, als Matt und Aiko zur Hilfe kommen. Doch als sie sich zuvor verteidigen, hört Ko'chi zusammen mit den anderen Mendriten, den telepathischen Ruf der Bionetik, welche sie für ihre Rache benutzen möchte.

Die Bionetik benutzt sie und die anderen Mendriten, damit sie in der Stadt Chaos stiften kann. Dabei werden mehrere Personen getötet, nämlich Clay, die überlebenden Steppenreiter, und drei Hydriten. Allerdings werden auch die Mendriten dabei massiv geschwächt, und werden danach von Rie'vel untersucht.

Kurz darauf flieht sie zusammen mit den anderen Mendriten erneut aus dem Labor, weil die Bionetik sie süchtig gemacht hat, und dazu benutzen möchte, ganz Sub'Sisco zu zerstören. Doch weil Top'iko diesen Plan vereitelt, wird die Stadt gerettet.

Drei der Mendriten sind umgekommen, und es ist unbekannt, ob Ko'chi unter den Überlebenden ist, und ob die restlichen Mendriten es auch überleben werden.