73.86% aller Heft-Artikel enthalten bereits eine Handlungszusammenfassung! Hilf mit und erstelle auch für die restlichen Romane eine Inhaltsangabe! Ab sofort gibt es für aktive Beteiligung am Maddraxikon Punkte, mit denen Du Dir exklusive Belohnungen verdienen kannst!

  

Jutah

Aus Maddraxikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Überblick
Vorname: Jutah
Geschlecht: Weiblich
Haarfarbe: schwarz
Augenfarbe: grün
Geburtsjahr: 2500
Herkunft: Baarmen
Volk: Mensch, Barbar
Aufenthaltsort: Baarmen


Jutah ist eine Barbarin aus Baarmen. (HC 7)

Beschreibung

Sie hat langes, schwarzes Haar und grüne, leicht schrägstehende Augen. Sie ist von graziler Gestalt, auf der rechten Wange ist ein sternförmiges Muttermal. (HC 7)

Geschichte

Sie wurde 2500 geboren.

Sie war das uneheliche Kind eines unbekannten Adeligen. Als dieser von ihrem Vater verfolgt wurde, floh er und die Mutter lebte seither bei ihrem Cousin. 2507 starb die Mutter bei einem Taratzenangriff.

2517 raubte sie Harri von Xanten seinen Bolzer. Bei der Verfolgung stürzten beide in einen Fluss und konnten sich nur mit Mühe wieder ans Ufer retten. In einer Ruine wärmten sie sich wieder am Feuer auf. Nachdem sie es geschafft hatten, auch noch eine Taratze abzuwehren, kehrten sie endlich in Baarmen ein.

Sie erregte bei einem Besuch auf der Burg den Argwohn Orloks und wurde kurz darauf von einem Guul angegriffen und verschleppt. Harri von Xanten, der den Überfall mitbekommen hatte, nahm sofort die Verfolgung auf. Jutah erfuhr auf der Burg durch die ebenfalls gefangene Amelie von Baarmen, dass ein Doppelgänger an die Stelle von Edbald von Baarmen getreten war.

Es gelang ihr, aus ihrem Zimmer zu fliehen. In den Kellergewölben traf sie auf Harri und den geheimnisvollen Maximus und erzählte ihnen von dem Komplott. (HC 7)